Die ehrenamtlichen Pflegebegleiter suchen Verstärkung

Ehrenamtliche Pflegebegleiterin Ursula Gindner (r.) im Gespräch mit einer pflegenden Angehörigen. Foto: pm

Ehrenamtliche Pflegebegleiterin Ursula Gindner (r.) im Gespräch mit einer pflegenden Angehörigen. Foto: pm

Das ehrenamtliche Projekt Pflegebegleitung sucht engagierte Karlsruher und Karlsruherinnen, die sich zum Pflegebegleiter schulen lassen und pflegende Angehörige begleiten und unterstützen.

Am 12. und 26. November 2015 findet in der ASB-Geschäftsstelle, Pforzheimer Str. 27a in Durlach, jeweils um 16 Uhr eine Informationsveranstaltung zu den Vorbereitungskursen statt.

Interessierte sind herzlich willkommen. Hier erfahren Sie, wie Sie sich engagieren und Menschen aus Karlsruhe, die zuhause Angehörige pflegen, als Gesprächs- und Ansprechpartner unterstützen können. Die wichtigste Voraussetzung für die Arbeit als Pflegebegleiter ist, dass Sie zuhören können; außerdem sollten Sie dazu bereit sein, etwas von Ihrer Freizeit für andere Menschen zu „opfern“.

Die Schulung zum Pflegebegleiter findet in einer kleinen Gruppe statt, umfasst Unterrichtseinheiten, Exkursionen und Hospitation, bringt Fachwissen durch Experten ein und bietet Raum für den Austausch von Erfahrungen und die Klärung persönlicher Fragen. Jede/r Teilnehmer/in erhält ein Zertifikat und fachliche Begleitung. Die Kurskosten werden vom Projekt getragen. Nach dem Kurs bestimmen die Pflegebegleiter Art und Umfang ihres zeitlichen Engagements selbst.

Das Projekt wird durch Fördergelder aus Stadt, Land und Kasse finanziert und ist ein kostenloses Angebot, bei dem erstmals die seelische und psychische Stabilität der Angehörigen im Vordergrund steht. „Bei aller Sorge um den pflegebedürftigen Angehörigen darf die Selbstsorge nicht vergessen werden und die Tatsache, dass man als Pflegender immer noch ein eigenständiger Mensch ist“, so Fabian Manske, Ergotherapeut beim ASB Karlsruhe und einer der beiden Leiter des Projekts. Auch seine ehrenamtliche Projektpartnerin, Dorothea Samuelis-Kadolsky, sieht die Hauptaufgabe der Pflegebegleiter darin, „die pflegenden Angehörigen auf den Weg zu bringen, sich selbst zu entlasten“.

Weitere Informationen

Arbeiter-Samariter-Bund e.V. (ASB) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Statt Heizpilze (siehe Bild) sollen energieeffizientere Infrarotstrahler eingesetzt werden. Foto: Harald Landsrath / Pixabay

Durlacher Gastronomie: Mit Heizstrahlern durch die kalte Jahreszeit

Massive Umsatzeinbußen bei laufenden Fixkosten: Mit Sorge blicken die Karlsruher Gastronomen auf den nahenden Corona-Winter.

mehr
CIK-Geschäftsführer Frank Theurer (l.) hörte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Mitte) und Björn Weiße (r.), Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes, genau zu. Foto: Brenner/CIK

„Hier geht es um die nackte Existenz“

Lagediskussion der City Initiative Karlsruhe (CIK) mit Bar- und Nachtclubbetreibern / Mentrup: Keine Pauschalverbote mehr

mehr
Reisenrad und Schokofrüchte: Die Schausteller versprechen Spiel, Spaß und kulinarische Vielfalt auf dem Karlsruher Messplatz. Fotos: cg

Herbstfest auf dem Messplatz: Schausteller mit vielen Angeboten

Auch auf die Herbstmess’ musste dieses Jahr in Karlsruhe verzichtet werden, doch zumindest etwas Ersatz in Sachen Rummel, Kirmes & Mess’ gibt’s.

mehr