. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

„Die sieben Todsünden“ – zettzwo Produzentengalerie mit neuer Ausstellung

Pavel Miguel, „El Banquete", Öl auf Leinwand, 130x120 cm. Foto: zettzwo

Hochmut, Habgier, Wollust, Jähzorn, Völlerei, Neid, Faulheit – die kleinen Laster der Menschen oder aber doch wahre und echte Todsünden?

Seit dem Mittelalter beschäftigen sich Künstler, Literaten und natürlich auch Theologen mit diesen Begriffen. Ein Thema, das die Kreativität anspornt und die Künstler der zettzwo Produzentengalerie zur künstlerischen Auseinandersetzung drängt.

Das gemeinsame Leitmotiv der Ausstellung „Die sieben Todsünden“ mit all seiner Komplexität, seinen historischen, gesellschaftlichen und religiösen Perspektiven erlaubt und erfordert eine Vielfalt von Interpretation und Auslegung – gerade auch in einer globalisierten Gegenwart. Visueller Diskurs entsteht im Schaffensprozess jedes einzelnen Künstlers durch individuelle Standortbestimmung und Aussage zum Thema, aber auch spontan bei der Gegenüberstellung der Werke in der Ausstellung selbst. Da entstehen Schnittmengen, Berührungspunkte, Gegenpole, mit denen der Betrachter konfrontiert wird, und die ihn anregen, einladen und inspirieren in persönlichen Diskurs mit den Werken zu treten.

Vernissage am Freitag, 10. Februar 2017, um 19 Uhr.

Ausstellung vom 10. Februar bis 4. März 2017
zettzwo Produzentengalerie, Zunftstraße 2, Durlach
Freitags 18 - 20 Uhr, samstags 10 - 14 Uhr

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlacher Stadtdenker schildert seine Eindrücke

Reverend Wipassi aus Sri Lanka erkundet die alte Markgrafenstadt Durlach.

Zukünftig weniger Konflikte mit dem Radverkehr? – Cityroute Durlach wurde eröffnet

Die neue Cityroute in der Durlacher Altstadt verläuft zwischen der Durlacher Allee im Westen und der Badener Straße im Osten. Weiße Schilder mit...

Fridays for Future: Demonstration am 25. Oktober in Karlsruhe

Eine Versammlung der „Fridays for Future“-Bewegung findet am Freitag, 25. Oktober 2019, in der Karlsruher Innenstadt statt. Angemeldet hat die...

Verkehrsunfälle nach vorausgegangenem KFZ-Diebstahl

Schäden in Höhe von insgesamt 32.000 Euro entstanden bei zwei Verkehrsunfällen durch einen 15-jährigen Jugendlichen.

Zwei Teenager bei Einbruch in Schule festgenommen

Ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger sind am Montagmorgen (21. Oktober 2019) bei einem Einbruch in ein Schulgebäude Am Steinbruch erwischt worden.

2. Durlacher Business Golf Cup mit großartigem Erfolg

Dieses Mal wurde zugunsten Durlacher Selbst e.V. und Karlsruher Kindertisch e.V. der Golfschläger geschwungen.

Vorgetäuschter Wasserrohrbruch: Trickdieb erbeutet über 15.000 Euro Bargeld in Durlach

Erneut war ein Trickdieb in Karlsruhe erfolgreich und erbeutete mehr als 15.000 Euro von einer 89 Jahre alten Rentnerin.

E-Tretroller zum Leihen auch bald in Durlach?

Vor einem Monat ist mit dem E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI der erste Anbieter in Karlsruhe an den Start gegangen – weitere sollen folgen. Ist mit den...

Pfinzentlastungskanal: Brücke bis Jahresende fertig

Arbeiten haben sich durch gefährliche Abfälle verzögert.

Testphase Biotonne geht weiter

Von November 2019 bis März 2020 wieder 14-tägliche Abholung.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de