Wölfle wird winterfest gemacht

Wölfle wird winterfest gemacht. Foto: pm

Wölfle wird winterfest gemacht. Foto: pm

Am 17. Oktober 2020 packen Ehrenamtliche im Freibad Wolfartsweier mit an / Corona-Saison erfolgreich absolviert.

Zu einem Arbeitseinsatz im Rahmen der „Einwinterung“ am Samstag, 17. Oktober 2020, ab 9 Uhr bittet der Förderverein Freibad Wolfartsweier Freiwillige um tatkräftige Mithilfe. Das Wölfle wird winterfest gemacht und braucht zahlreiche Helferinnen und Helfer.

Neben körperlich schweißtreibenden Tätigkeiten gibt es auch zahlreiche leichtere Handgriffe zu verrichten. Laub kehren, Bänke abwischen, Kacheln putzen und Gartenmöbel wegräumen. Die Zahl der Arbeiten bietet für große und kleine, junge und alte Wölfle-Fans Mitmachmöglichkeiten. Für eine Verpflegung ist traditionell gesorgt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Der Förderverein bedankt sich bereits jetzt bei allen Volunteers.

Mit dem zum 20. September 2020 erfolgten Saisonabschluss hat das Wölfle die schwierige Corona- Badesaison erfolgreich absolviert. Die Vorsitzende des Fördervereins Freibad Wolfartsweier Christa Grafmüller-Hell lobte bei einer kürzlich erfolgten Abschlussveranstaltung für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter die große Teamleistung insbesondere in diesem Jahr.

Weitere Informationen

Das Freibad Wolfartsweier geht nun in die Winterpause und wird am 1. Mai 2021 wieder öffnen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Erfreut sich großer Beliebtheit: Der „Turmbergomat“ bei seiner Premiere im April 2017. Foto: cg

Am 9. Mai ruft der Berg zur „TurmbergTrophy“

Besondere Zeiten, neue Herausforderungen, viele Möglichkeiten: Die TurmbergTrophy, die im letzten Jahr das erste Mal – als Ersatz für das legendäre…

mehr
Vera Holzwarth, „Ein Meer von Rosa“, Acryl auf Leinwand, 140 x 115 cm, 2021. Foto: zettzwo

„Ein Meer von Rosa“ – neue Ausstellung im Kunstschaufenster der zettzwo Produzentengalerie

Auch wenn die Lage nicht rosig ist, ist es Zeit für ein bisschen Leichtigkeit.

mehr
Setzen sich mit viel Elan und Engagement für Durlach ein: Vorstand Scharyar Essari und Meike Eberstadt von „Durlacherleben“. Foto: cg

„L(i)ebenswertester Stadtteil“ und seine Herausforderungen als Standort

Markgrafenstadt, viele Einzelhändler, mittelalterlicher Stadtkern, aktive Vereine, vielfältiges kulturelles Angebot und großes Engagement der…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien