Es wird noch mal heiß: Endspurt im Freibad Wolfartsweier

Es wird noch mal heiß: Endspurt im Freibad Wolfartsweier. Foto: pm

Es wird noch mal heiß: Endspurt im Freibad Wolfartsweier. Foto: pm

Das Freibad Wölfle in Wolfartsweier bleibt nach Ende der Schulferien geöffnet bis einschließlich Sonntag, 20. September 2020.

Der Betreiber, der Förderverein Freibad Wolfartsweier, hat sich auch in dieser schwierigen - von der Corona-Pandemie geprägten - Badesaison dazu entschieden, das Bad noch offen zu lassen. In der vom 14. bis 20. September 2020 dauernden Nachsaison sind geänderte Öffnungszeiten zu beachten. In diesem Zeitraum können Wasserfans montags bis freitags jeweils von 8.30 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr ins Nass, samstags und sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Der Förderverein hofft angesichts der Erfahrungen aus den Vorjahren, dass während dieses Endspurts in der Nachsaison im Multifunktionsbecken noch genügend Platz für Schwimmer bestehen wird. Das Wölfle hat in diesem Jahr wie viele andere Bäder aufgrund der Hygienevorgaben unter stark beschränkten Platz- und Zugangskapazitäten gelitten.

 

Weitere Informationen

Mehr Infos zum Bürgerprojekt Freibad Wölfle und zum Hygienekonzept des Bads inklusive aktuelle Belegung mittels Ampelsystem gibt es auf der Webseite des Vereins (siehe Links).

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Busdepot der Verkehrsbetriebe Karlsruhe. Foto: Sarah Fricke/KVV

Karlsruher Verkehrsbetriebe werden am 29. September erneut bestreikt

Noch während des heute laufenden Verdi-Streiks bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe und den Stadtwerken Baden-Baden hat Verdi die nächste…

mehr

Durlacher Kultursommer startet in die letzte Woche

Nach bislang 17 Veranstaltungen geht der erstmals veranstaltete Kultursommer Durlach in seine letzte Woche mit nochmals 4 Veranstaltungen.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Trickdiebe in Durlach unterwegs: Polizei warnt vor listigen Wohnungseinbrecherinnen

Mit einem besonders dreisten Trick ergaunerten sich unbekannte Tatverdächtige am Mittwochnachmittag (23. September 2020) in gleich zwei Fällen…

mehr