Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen oder Anlaufstellen mussten schließen.

In der Nähe des Durlacher Bahnhofs entlang der Hauptbahnstraße ermöglicht ein Gabenzaun seit einigen Tagen etwas Unterstützung für Bedürftige. Gefragt sind verpackte Lebensmittel, Hygieneartikel, Tiernahrung. Auch Kleiderspenden befinden sich am Metallzaun unterhalb der Brücke – davon gebe es aber bereits genug, so die Verantwortlichen. Alles verteilt auf viele Tüten und Beuteln, die Spender täglich vorbeibringen. Die Hilfsbereitschaft in Durlach ist groß.

Weitere Informationen

Initiiert wurde der Gabenzaun von einem Durlacher Vater. Mittlerweile gibt es eine Facebook-Gruppe (siehe Links), weitere Gabenzäune sind in Karlsruhe dazugekommen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Uns geht es nicht um die Zeit - wir wollen es richtig machen“ Foto: buegda

„Uns geht es nicht um die Zeit – wir wollen es richtig machen“

Unter diesem Motto führte Thomas Dueck, Leiter des Durlacher Hochbauamts und Gebäudewirtschaft, am Samstag, 24. Februar 2024, die von der…

mehr

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien