„Die fettigen Karotten ziehen vorbei“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Wolfgang Kopf, „special agent“, Digitalzeichnung, limitierte Auflage (5), 30x30 cm. Foto: zettzwo

Wolfgang Kopf, „special agent“, Digitalzeichnung, limitierte Auflage (5), 30x30 cm. Foto: zettzwo

Vieles deutet darauf hin, dass die Künstlerinnen und Künstler von zettzwo nicht den ernährungstechnischen Zusammenhang von Fett, Betacarotin und Vitamin A im Sinn hatten bei diesem Ausstellungstitel.

Selbst wenn gegen mit guter Butter zubereitete Karotten auch geschmacklich rein gar nichts einzuwenden ist. Eher entstehen aber mit der Wortkombination und dem Begriff „fettig“ Assoziationen mit Ungesundem und Übertriebenem, wenn nicht gar Verdorbenem. Und ganz gewiss gelangen wir schnell in bestimmte Fettecken, die im Kunstraum längst ihren Platz gefunden haben, denen von Beuys.

Die vordergründige Abwegigkeit der Ausstellungsthemen, die keinerlei Rückschlüsse auf die mögliche Interpretation der Künstler zulassen, aber umso mehr Freiheit in der Auslegung erlauben, sind typisch für zettzwo. Die Kombination dieser Wörter ist banal und ohne Zusammenhang bedeutungsfrei. Und genau das ist es, was die zettzwo Künstler provoziert und zum Widerspruch reizt.

Ausstellung vom 11. Januar bis 2. Februar 2019
zettzwo Produzentengalerie, Zunftstraße 2, Durlach

Vernissage: Freitag, 11. Januar 2019 ab 19 Uhr.
Öffnungszeiten: samstags 10-14 Uhr

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlacher Tafel weiterhin für ihre Kunden da! Foto: cg

Durlacher Tafel sagt „Danke“ an „We Kick Corona“ – Fußballer helfen direkt und zeitnah

Die Durlacher Tafel freut sich über eine größzügige Spende von 5.000 Euro, welche aus der Initiative „We Kick Corona“ in dieser Woche eingegangen ist.

mehr
Übergabe von Schutzvisieren an die Einsatzzentrale. Foto: pm

Gemeinsam gegen das Virus: Berufliche Schulen in Karlsruhe fertigen Schutzvisiere

Die Beruflichen Schulen in Karlsruhe organisieren in einer gemeinsamen Initiative die Herstellung von Gesichtsschutzmasken für Kliniken, Pflege- und...

mehr
Die Werstofftonnen sollen im dreiwöchigen Rhythmus geleert werden. Foto: cg

Wertstofftonnen werden wieder geleert – Bürgerdienste nicht mehr im Notbetrieb

Bei der Pressekonferenz am gestrigen Mittwoch kündigte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eine Wiederaufnahme der Wertstofftonnen-Leerung an. Zudem...

mehr