CAP Markt Durlach übergibt 130 Spendentüten an die Durlacher Tafel

Deborah Molina (Mitte) und Lisa Gödeke (rechts) von der Durlacher Tafel freuen sich über die Spende für ihren Tafelladen. Foto: pm

Deborah Molina (Mitte) und Lisa Gödeke (rechts) von der Durlacher Tafel freuen sich über die Spende für ihren Tafelladen. Foto: pm

Die Kunden des CAP Markts in der Pfinztalstraße haben in den vergangenen vier Wochen 130 Tüten für die Durlacher Tafel gespendet.

Diese waren mit haltbaren Lebensmitteln gefüllt, die die Tafel an Bürger in der Region rund um Durlach weitergibt, die am Rande des Existenzminimums leben und sich deshalb nicht ausreichend ernähren können.

Die Cap Märkte hatten am 14. Februar 2016 ihre ein Jahr dauernde Spendenaktion „Gemeinsam Mensch sein“ gestartet. Im Rahmen der Spendenaktion können Kunden des CAP-Marktes während ihres Einkaufs eine gepackte Tüte mit einem Warenwert von 5 Euro erwerben, die der CAP Markt an soziale Organisationen vor Ort weitergibt. Jeden Monat kommen die Tüten dabei einer bestimmten sozialen Organisation zugute. Mit ihnen wird im Vorfeld der konkrete Bedarf an Produkten geklärt, mit denen die Tüten dann von den CAP-Mitarbeitern befüllt werden.

Seit dem 15. April 2016 ruft der CAP Markt für die kommenden vier Wochen zu Tüten-Spenden für Flüchtlingsmütter und ihre Babys auf die im Anna-Leimbach-Haus in Durlach untergebracht sind.

Weitere Informationen

CAP-Markt Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Beim Bau des neuen Rasenplatzes kam ein Präzisionsbagger zum Einsatz, der mit Lasertechnik für die Einebnung des Geländes gesorgt hat. Foto: pm

ASV Durlach baut Hartplatz zu Rasenplatz um

Der ASV Durlach baut seinen „roten“ Hartplatz, einen der letzten im weiten Umkreis, zu einem Rasenplatz um.

mehr
Schulen (Symbolbild). Foto: cg

Land bietet „Lernbrücken“ in den Sommerferien an

Das Kultusministerium bietet in den letzten beiden Sommerferienwochen Lern- und Förderkurse an.

mehr
 v.l.n.r.: Ahmet Emmez (TBA), Gunnar Petersohn (stadtmobil), OV Alexandra Ries, Ulrike Fessler-Ertl (stadtmobil) und Ella Madak (TBA). Foto: om

Neue Zeichen in der Stadt

Am Freitag (3. Juli 2020) wurden am Parkplatz „Am Blumentor“ neue Parkplätze für „stadtmobil“ eingeweiht.

mehr