#DuFürDurlach – Pures Engagement für den Stadtteil

#DuFürDurlach-Banner an der Karlsburg. Foto: om

#DuFürDurlach-Banner an der Karlsburg. Foto: om

Seit Beginn der Pandemie im März 2020 engagiert sich die Gemeinschaftsaktion der Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben e.V. und der Online-Zeitung Durlacher.de für die Unternehmen in der schönen Markgrafenstadt.

Das Team besteht aus sechs Menschen beider Organisationen, die unermüdlich und mit viel privatem Engagement den Leitspruch „Durlach vereint, zusammen stark!“ während dieser herausfordernden Zeit mit Leben füllen. Meike Eberstadt, Simone Allinger, Christine Weißert und Inka Sarnow von DurlacherLeben, sowie Christine Gustai und Oliver Mächtlinger von Durlacher.de können hierbei auf eine breite und manchmal auch unerwartete Unterstützung quer durch die Bevölkerung bauen. Freunde, Bekannte, ja sogar Familienmitglieder packen mit an, verteilen Flyer und Coupon-Hefte oder bringen die kostenneutral gestalteten Plakate auf die Ständer der ARGE.

Die „Du-Mu-Ü-Tüten“-Aktion

Auch die jüngst durchgeführte „Durlacher-Muttertags-Überraschungs-Tüten-Aktion“ wäre ohne Hilfe von außen so nicht durchführbar gewesen. Am Ende konnten 200 Tüten an den Mann, respektive an die Frau gebracht werden und beide Organisationen werteten die Aktion als vollen Erfolg (siehe Artikel zum Thema).

Jeder kann unterstützen

Wichtig für diesen Erfolg ist auch eine Identifikation vieler Menschen für #DuFürDurlach und damit auch für den Ort, in dem alle gerne leben. So werden seit Sommer vergangenen Jahres Polos, T-Shirts und Jacken zum Selbstkostenpreis verkauft (siehe Artikel zum Thema), was die Aktion visuell unterstützt. Auch das Stadtamt hat Führungskräfte und Hausmeister mit Polos ausgestattet, welche diese zu öffentlichen Anlässen – von denen es leider derzeit nicht so viele gibt – anziehen und damit auch die Verbundenheit zum Standort Durlach zeigen sollen.

#DuFürDurlach-Banner-Aktion

Seit dieser Woche hängen zusätzlich insgesamt fünf große Transparente unter dem Motto „Mit Eurem Einkauf Vielfalt erhalten“ an verschiedenen Orten in Durlach (siehe Fotos und Artikel zum Thema), vier davon hat das Stadtamt unkompliziert gesponsert.

In einer Meldung des Stadtamts dazu heißt es: „Ein vorbildliches Beispiel ist mit der Aktion #DuFürDurlach während der Pandemie entstanden. Die Gemeinschaftsaktion von Durlacher.de und DurlacherLeben verfolgt das Ziel, die Vielfalt von Vereinen und der Geschäftswelt in Durlach zu erhalten. Wir sind alle aufgefordert, Gastronomie und Einzelhandel in ihrem Existenzkampf zu unterstützen. Jeder auf seine Art und im Rahmen seiner Möglichkeiten. Das Stadtamt Durlach unterstützt mit einer Banneraktion, die an verschiedenen Orten von Durlach aufgehängt wurden, die Initiative, um den Menschen täglich bewusst zu machen, dass jede(r) einzelne mit seinem Kaufverhalten dazu beitragen kann, dass die Attraktivität von Durlach auch nach der Pandemie in gewohnter Qualität erhalten bleibt.“

Das Team macht weiter

Das #DuFürDurlach-Team wird sich auch weiterhin für Durlach und Aue engagieren, tauscht sich ständig aus, um auch auf kurzfristige Änderungen der Situation reagieren zu können und die Aktionen entsprechend durchzuführen.

Weitere Informationen

#DuFürDurlach ist eine Gemeinschaftsaktion von DurlacherLeben e.V. und Durlacher.de und für deren Mitglieder und/oder Partner kostenlos.

Wer als Unternehmen #DuFürDurlach unterstützen will, kann das mit einer Mitgliedschaft bei DurlacherLeben und/oder eine Partnerschaft bei Durlacher.de tun. Gerne nimmt das Team auch kreative Vorschläge entgegen. Wer sich einbringen möchte, meldet sich über info(at)dufuerdurlach.de

Durlacher.de-Partner werden  Mitglied bei DurlacherLeben e.V. werden

Informationen zur Gemeinschaftsaktion von Durlacher.de und DurlacherLeben e.V.

Sonderseite: #DuFürDurlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Wie hier am Hengstplatz wurde die Weihnachtsbeleuchtung für die diesjährige Adventszeit wieder hergerichtet und erweitert. Foto: cg

Seit 14 Jahren: Durlacher Weihnachtsbeleuchtung funkelt mehr und mehr

Wieder einmal ist es Günter Widmann gelungen, im Ehrenamt für die Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben neue Akzente bei der Weihnachtsbeleuchtung zu…

mehr
Gelber Impfpass reicht künftig nicht mehr aus. Foto: cg

Gelber Impfpass reicht künftig nicht mehr aus

Ein Nachweis für die Impfung ist künftig nur noch mit einem QR-Code, ausgedruckt oder in der App, möglich. Der gelbe Impfpass reicht dafür nicht mehr…

mehr
Liebesbrunnen erfolgreich verhüllt: Bis zum 10. Dezember soll die Farbe Orange auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen. Foto: cg

Orange Days 2021: Verhüllter Liebesbrunnen soll auf Grundrechte der Frauen aufmerksam machen

Unter dem Motto „Orange the World – Stand up for Women“ startet am 25. November 2021, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen,…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien