. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wird die Turmbergbahn verlängert?

Die Zukunft der beliebten Turmbergbahn ist weiterhin unklar. Fotos: cg

Über die künftige Gestaltung der Turmbergbahn herrscht auch zwei Jahre vor dem Ende der Betriebserlaubnis für die beiden in die Jahre gekommenen Bahnen noch Unklarheit.

Zwar sickerten von den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) erste Details von einem Ingenieur-Gutachten des Allgäuer Seilbahn-Spezialisten Arno Schweiger durch – doch eine Entscheidung ist deswegen noch lange nicht gefallen. Nach wie vor sind mehrere Varianten zur Erneuerung der historischen Standseilbahn möglich (s. Artikel zum Thema). Günstigste Lösung wäre dabei der schlichte Ersatz der beiden Wagen, doch auch die Verlängerung der Bahngleise Richtung Grötzinger Straße und eine direkte Anbindung an die Straßenbahn stehen offenbar zur Debatte.

Als jedoch „nicht geeignet für den Turmberg“ wurde schon vor der Vorstellung des Gutachtens im Aufsichtsrat der VBK der Bau einer Gondelseilbahn auf den Durlacher Hausberg bezeichnet.

Von den Bergbahnspezialisten wurden nämlich gleich mehrere Varianten auf ihre technische Umsetzung hin überprüft. Eine Erneuerung der Wagen mit/ohne Bau eines Schrägaufzugs von der Grötzinger Straße bis zur jetzigen Talstation stand ebenso zur Debatte wie ein kompletter Neubau mit nach unten verlegter Talstation sowie der Bau einer Gondel auf die Turmbergeterrasse.

Ursprünglich sollte das Gutachten bereits Ende 2016 vorgestellt werden, doch in den vergangenen Monaten wurde der Termin für eine öffentliche Präsentation immer weiter nach hinten verschoben. Auch die Freien Wähler bekamen auf ihre Anfrage im Durlacher Ortschaftsrat zur Zukunft der Bergbahn deshalb nur knappe Antworten. Eine Sanierung der Turmbergbahn werde allerdings noch während der bestehenden Betriebserlaubnis angestrebt, teilten die VBK mit.

Die Entscheidung über die endgültige Variante trifft nach einer entsprechenden Kosten-Nutzen-Analyse dann jedoch der Gemeinderat.

Weitere Informationen

Turmbergbahn auf Durlacher.de

von wobla veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Verleihung des Karl-Gustav-Fecht-Preises 2019 an Hildegund Brandenburg

Der „Freundeskreis Pfinzgamuseum – Historischer Verein Durlach“ vergibt den Karl-Gustav-Fecht-Preis 2019 an Dr. Hildegund Brandenburg.

Durlacher FDP fordert ärztliche Notfallversorgung vor Ort

„Seit der Schließung der Durlacher Paracelsus-Klinik gibt es in Durlach, den Bergdörfern und den östlichen Karlsruher Stadtteilen keine Anlaufstelle...

Seniorenweihnachtsfeier 2019 in der Festhalle Durlach

Die Adventszeit rückt näher, in den Fenstern leuchten Kerzen, es duftet nach Zimt und die Vorfreude auf Weihnachten steigt.

Durlach-Aue: neuer Quartiersmanager stellt sich vor

Der seit Oktober 2019 in Durlach-Aue tätige Quartiersmanager Stefan Dupke möchte sich den Bürgerinnen und Bürgern vorstellen.

Gedenkstunden und Kranzniederlegungen am Volkstrauertag 2019

Vertreterinnen und Vertreter des öffentlichen Lebens gedenken am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November 2019, mit Kranzniederlegungen der Opfer von...

Autobahn A5: Pkw-Fahrer nach Unfall mit zwei beteiligten Lkws flüchtig - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer verursachte am Montagmorgen (4. November 2019) einen Unfall auf der Autobahn 5 bei Karlsruhe.

Durlacher Stadtdenker präsentierte seine Gedanken

Der diesjährige „Durlacher Stadtdenker“ Yatalamatte Vipassi Thero aus Matara / Sri Lanka trug am Donnerstagabend, 31. Oktober 2019, die Ergebnisse...

UNESCO hat entschieden: Karlsruhe ist erste deutsche Creative City of Media Arts

Große Freude in Karlsruhe: Die badische Metropole wird in das globale UNESCO Creative Cities Network aufgenommen – als erste deutsche Stadt in der...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de