INDIA SUMMER DAYS 2023: Indische Kultur bei DAS FEST hautnah erleben

Bühnenauftritt bei den INDIA SUMMER DAYS

Vielseitiges authentisches Bühnenprogramm bei den INDIA SUMMER DAYS – und das bei freiem Eintritt. Fotos: cg

Kultur, Kulinarisches, Yoga, touristische sowie zahlreiche Mitmach- und Informationsangebote rund um Indien: Das „indische Dorf“ ist auch 2023 als fester Bestandteil wieder bei DAS FEST in Karlsruhe integriert (21.–23. Juli 2023).

Partnerland Goa

Parallel zu den Aktivitäten rund um die Bühnen in der Günther-Klotz-Anlage sorgen (bei freiem Eintritt) im Bereich des Aktiv-Spielplatzes die INDIA SUMMER DAYS – mit Goa als offiziellem Partnerland 2023 – erneut für besondere kulturelle Highlights und Angebote. „Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr Goa mit dabei ist“, so Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH. „Denn zusammen mit unseren Partnern können wir so erneut ein stimmiges und abwechslungsreiches Angebot präsentieren, das indische Kultur und Tradition auf authentische Art und Weise bietet.“

Auch 2023 sind die INDIA SUMMER DAYS – unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und in Partnerschaft mit dem Indischen Generalkonsulat in München und dem Indischen Honorarkonsulat in Stuttgart – eingebettet in die Partnerschaft zwischen Karlsruhe, Baden-Württemberg und Indien. Starke Partner ermöglichen dabei die vielfältigen Angebote: Goa Tourismus, die sich auch kulturell ins Programm einbringen, „MATX Structures Pvt Ltd.“ aus Mumbai mit einer Niederlassung in Deutschland, die Deutsch-Indische Gesellschaft e.V. in Karlsruhe und das „India Board Karlsruhe“. Durch die Partner existiert eine aktive und gelebte Kooperation zwischen Karlsruhe und Indien; seit 2014 auch mit einem eigenen Verbindungsbüro in Pune im Bundesstaat Maharashtra, das Kontakte und wirtschaftliche Interessen in beide Richtungen bündelt. Durch das engagierte Netzwerk und die Partner lässt sich Indien in Karlsruhe auch kulturell in vielen Bereichen präsentieren – ob durch Musik, Tanz, Handwerkskunst, Genuss, Yoga oder eben auch als Reiseziel.

Eintauchen in das authentische Indien mit vielfältigem Angebot

Neben dem kulturellen Angebot mit vielen Musikerinnen und Musikern, Tänzerinnen und Tänzern auf der Live-Bühne, das neben Goa noch viele weitere Regionen in Indien abbildet, sorgen zum Beispiel Gewürze, Cricket, Basar, Chai und indische Spezialitäten, Körperbemalung mit Henna, Kleinkunst, Schmuck, Mala-Ketten, traditionelle Stempel, Mitmach-Angebote zu Yoga oder auch Informationen zur indischen Kultur und Hinweise zu touristischen Destinationen in Indien für das erneut vielfältige Angebot. Besucherinnen und Besucher können so mitten in Karlsruhe eintauchen in die indische Kultur: Schließlich lässt sich Indien am besten mit allen Sinnen erfahren. Daher erinnert der Aufbau der INDIA SUMMER DAYS wieder an ein indisches Dorf mit einem zentralen Platz, so dass es den perfekten Rahmen für die Angebote bietet. „Uns ist dabei wichtig, dass Besucherinnen und Besucher authentische Eindrücke aus vielen Bereichen des Lebens in Indien erhalten“, so Wacker weiter.

Weitere Informationen

Infos, Angebote und Programm sind auf der Website der INDIA SUMMER DAYS zu finden (siehe Links).

Galerie

22.07.2022 | India Summer Days bei DAS FEST

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

1989 eine echte Sensation: die „World Games“ in Karlsruhe. Sie waren auch Thema in der Ausstellung „Karlsruhe im Fokus“ (2022) des Stadtmuseums. Fotograf Dietmar Hamel hielt damals das Großereignis für die Stadt Karlsruhe fest. Foto: cg

DOSB will mit Karlsruhe World Games 2029 nach Deutschland holen

Mit großer Freude hat Oberbürgermeister Frank Mentrup die Nachricht entgegengenommen, dass der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) Karlsruhe als…

mehr
Angebote und Aktionen: Der Verkaufsoffene Sonntag lädt zum Einkaufsbummel in die Markgrafenstadt ein. Foto: cg

Verkaufsoffener Sonntag am 28. April: „Durlach blüht auf...“

Auch in diesem Frühjahr findet in Durlach wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Am 28. April 2024 haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet…

mehr

Bei den Grabungen am Hengstplatz wurde noch mehr „gefunden“

Die Bauarbeiten für den neuen Wohnkomplex am Durlacher Hengstplatz schreiten weiter voran. Doch nach den „gefundenen“ über 160 Skeletten auf dem Areal…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien