Standortsuche endlich erfolgreich: neues Domizil für Durlacher DRK-Fahrzeuge gefunden

Einweihung der neuen Fahrzeughalle. Foto: pm

Ortsvorsteherin Alexandra Ries (l.) freut sich gemeinsam mit dem DRK-Team, dem Ortsvereinsvorsitzenden Bernhard Warter (2.v.r.) und Frank Nordwig, Bereitschaftsleiter und Leiter der Schnelleinsatzgruppe (r.) über den erfolgreichen Abschluss der langen Standortsuche. Fotos: pm

Nach einer großen Fahrzeug-Wasch-Aktion zogen die Durlacher Rotkreuzler am vergangenen Samstag (13. November 2021) mit ihren geputzten Fahrzeugen in die ersehnte neue Fahrzeughalle im Hagsfelder Industriegebiet um. Endlich konnten die Bemühungen, Ersatz für die nicht mehr ganz geeignete und über kurz oder lang wegfallende Halle im alten BMD-Areal zu finden, erfolgreich abgeschlossen werden.

Die Katastrophenschutzfahrzeuge des Landes sowie die eigenen Fahrzeuge des DRK Durlach haben nunmehr einen neuen Standort gefunden. Nachdem man 2003 aus dem alten Feuerwehrgerätehaus im Weiherhofareal raus musste, versuchte man bisher vergeblich, dauerhaft geeignete Unterstellmöglichkeiten zu finden (siehe Artikel zum Thema). Trotz aller Bemühungen in Verbindung mit dem Rathaus Durlach, öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen sowie privaten Anbietern sprangen keine erfolgversprechenden oder erschwinglichen Angebote heraus.

Alle Fahrzeuge gemeinsam unter einem Dach

„Nachdem nun auch die Unterstellung in der bisherigen Halle nur noch bedingt geduldet wurde, wobei hier ein dickes Dankeschön an die Firma Schwabe geht, wurde man nun in einer Landeseinrichtung im Hagsfelder Industriegebiet fündig“, so Bereitschafts- und Schnelleinsatzgruppe-Leiter Frank Nordwig. Nachdem die Umverteilung der Fahrzeuge bereits angeleiert war, können künftig alle Fahrzeuge gemeinsam unter einem Dach stehen. Für Veranstalter in Durlach und Umgebung ändert sich dadurch nichts. „Für die Einsatzkräfte bedeutet dieser Umzug der Einsatzfahrzeuge eine gewisse Steigerung der Motivation“, so Nordwig weiter.

Im Beisein von Ortsvorsteherin Alexandra Ries sowie Daniela Rupp vom DRK Kreisverband Abteilung K-Schutz resümierte der Ortsvereinsvorsitzende Bernhard Warter die Entwicklungsgeschichte bis hin zum Eventtermin. Guido Traber, der beim diesjährigen Durlacher Weihnachtsmarkt den Flammlachsstand betreiben wird, spendierte und überreichte bei der Feierlichkeit Flammlachsbrötchen, die hervorragend ankamen. „Ein großes und besonderes Dankeschön geht insbesondere an alle Beteiligten, die zu diesem gelungenen Event beigetragen haben“, so Nordwig.

Weitere Informationen

Da der DRK Ortsverein Durlach in Ausbildung und Einsatzgeschehen gerade wieder so richtig durchstartet, sind Interessierte gesucht, die bereit sind, im Sanitäts- und Betreuungsdienst mitzuwirken. Nähere Angaben hierzu erhalten diese unter info(at)drk-durlach.de oder einfach vorbeischnuppern an einem 2. oder 4. Dienstag eines Monats ab 19.30 Uhr im Vereinsheim in der Amthausstraße 6.

DRK Ortsverein Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Angebote und Aktionen: Der Verkaufsoffene Sonntag lädt zum Einkaufsbummel in die Markgrafenstadt ein. Foto: cg

Verkaufsoffener Sonntag am 28. April: „Durlach blüht auf...“

Auch in diesem Frühjahr findet in Durlach wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Am 28. April 2024 haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet…

mehr

Bei den Grabungen am Hengstplatz wurde noch mehr „gefunden“

Die Bauarbeiten für den neuen Wohnkomplex am Durlacher Hengstplatz schreiten weiter voran. Doch nach den „gefundenen“ über 160 Skeletten auf dem Areal…

mehr
Das „Kruschtlmärktle“ für Kinder und Jugendliche hatte 2023 Premiere. Foto: cg

„Kruschtlmärktle“ am 27. April – Flohmarkt für Kinder und Jugendliche in Durlach

Das Stadtamt Durlach veranstaltet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereinen und dem Kinder- und Jugendhaus Durlach nach…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien