Blutspender – Normalos mit dem gewissen Etwas

Blutspender – Normalos mit dem gewissen Etwas. Foto: pm

Geben, damit andere überleben: Das DRK dankt allen Blutspendern für ihr Engagement. Foto: pm

Dieses Jahr konnte die sonst öffentliche Ehrung von Blutspendern vor einer Sitzung des Durlacher Ortschaftsrates nicht stattfinden. Es ist etwas Besonderes, wenn Menschen aus dem Umfeld etwas ganz Persönliches – nämlich einen Teil ihres Blutes – geben, um damit anderen zu helfen, oder gar zu retten.

Schwerstverletzte könnten ohne die lebensrettenden Konserven nicht versorgt, Operationen nicht durchgeführt und viele erkrankte Menschen nicht behandelt werden.

In diesem Jahr erhielten 10 Personen aus Durlach für 10-maliges Blutspenden jeweils die Ehrennadel in Gold nebst einer entsprechenden Ehrenurkunde. Dreimal konnte die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl 25 mit Urkunde übermittelt werden. Und zwei Personen machten für die Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 100 ihr großes Jubiläum voll. „Wir alle sind diesen Personen zu großem Dank verpflichtet“, so DRK-Ortsvereinsvorsitzende Bernhard Warter. „Gerade die Goldträger haben bereits ein Mehrfaches ihres im Körper zirkulierende Blut gespendet“.

„Wesentliches Element in der Rettungskette“

Warter führt in diesem Zusammenhang aus, dass die Blutspender auch ein ganz wesentliches Element in der Rettungskette darstellen, denn ohne Blut wären auch die Rettungsdienste und Kliniken oft machtlos. Darüber hinaus kommt der Spender in den Genuss des Blutspendepasses mit der Eintragung seiner Blutgruppe sowie zahlreicher Untersuchungen der Konserve vor ihrer Weitergabe, so dass die Blutspende neben der humanitären Tat auch eine Art Gesundheitscheck darstellt.

Der Vorsitzende, als auch Teamleiter Frank Nordwig mit seiner ehrenamtlichen Mannschaft danken diesen Spendern ganz herzlich. Sie sind froh, dass die Blutspendetermine in Durlach in Coronazeiten ganz besonders gut angenommen werden und hoffen bei den nächsten Terminen am 10. Juni 2022 sowie am 4. November 2022 in der Weiherhofhalle wieder auf zahlreiche Stamm- aber auch auf Erstspender, die allesamt etwas von ihrem Blut spenden, damit bei anderen die Herzen weiter schlagen können.

Weitere Informationen

Nächster Blutspendetermin

Sommerspende am 10. Juni 2022, 14.30 bis 19.30 Uhr in der Weiherhofhalle Durlach.

Eine Terminreservierung wird 3 Wochen vorher möglich sein.

DRK Ortsverein Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Prägt aktuell noch den Durlacher Ortseingang: das „P90“ auf dem ehemaligen Gelände der Badischen Maschinenfabrik (BMD). Fotos: cg

Durlacher „P90“ soll verkauft werden – droht der Abriss?

Steht beim „P90“ in der Pfinztalstraße bald ein Verkauf an? Das sind zumindest die Pläne der Stadt Karlsruhe, die zugleich aktuelle Eigentümerin des…

mehr
Schubkarrenrenner gesucht. Foto: om

Schubkarrenrenner gesucht

Die ARGE Auer Vereine und Kirchengemeinden lädt am 23. und 24. Juli 2022 zum 6. Hansa-Fest auf den Hansaplatz nach Aue ein.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Mutmaßliche Bedrohungslage führt zu größerem Polizeieinsatz in Durlach

Eine unklare Bedrohungslage löste am Mittwoch (22. Juni 2022) gegen 14.30 Uhr einen größeren Polizeieinsatz in der Raiherwiesenstraße in…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien