Turnerschaft Durlach sagt Turmberglauf ab – Spendenlauf mögliche Alternative

2019 startete der Durlacher Turmberglauf zuletzt. Seitdem musste die beliebte Laufveranstaltung der Turnerschaft coronabedingt abgesagt werden: 2020 und nun auch 2021. Foto: cg

2019 startete der Durlacher Turmberglauf zuletzt. Seitdem musste die beliebte Laufveranstaltung der Turnerschaft coronabedingt abgesagt werden: 2020 und nun auch 2021. Foto: cg

Es hatte sich in den vergangenen Wochen bereits abgezeichnet, jetzt es traurige Gewissheit: Schweren Herzens hat sich die Turnerschaft Durlach (TSD) nun dazu entschieden, den Turmberglauf für dieses Jahr abzusagen.

Obwohl die Infektionszahlen die Veranstaltung aktuell in den Bereich des Möglichen heben, sind die TSD-Verantwortlichen skeptisch, wie sich die Lage im Herbst gestalten wird. Am Beispiel des ebenfalls abgesagten Durlacher Altstadtfests wurde bereits sichtbar, wie schwer es ist, eine größere Veranstaltung corona-konform zu organisieren (siehe Artikel zum Thema). Der Turmberglauf wäre nur mit einem finanziell und personell erheblichen Mehraufwand durchführbar gewesen, erklärt der TSD-Vorsitzende Mathias Tröndle. Eine Garantie, dass er im Herbst letzten Endes dann auch stattgefunden hätte, gab es jedoch nicht. Deshalb hat sich die Turnerschaft dazu entschlossen, frühzeitig für Klarheit zu sorgen.

„Wir sind natürlich enttäuscht darüber, dass der Turmberglauf erneut ausfallen muss, zumal die TS Durlach in diesem Jahr auf ihr 175-jähriges Bestehen zurückblickt", sagt Tröndle. Doch die Entscheidung sei alternativlos gewesen. Neben dem finanziellen Risiko habe auch der deutlich höhere Bedarf an Helfern eine gewichtige Rolle gespielt, erklärt der Vorsitzende. Ohne Corona waren in den vergangenen Jahren durchschnittlich 100 Mitglieder im Einsatz. In diesem Jahr hätte die Zahl weitaus größer sein müssen. Dazu kommen die hygienischen Voraussetzungen, die deutlich geringere Zuschauerzahl sowie zahlreiche weitere Auflagen. Der traditionelle Lauf durch die Altstadt, so wie ihn die Bürgerinnen und Bürger kennen und schätzen, hätte es nicht geben können.

Doch die Turnerschaft wäre nicht die Turnerschaft, wenn sie nicht schon einen Plan B in der Hinterhand hätte: Anstelle des Turmberglaufs plant der Verein am selben Termin (2. Oktober 2021) nun einen Spendenlauf. Wie dieser konkret aussehen wird, steht noch offen. Das wollen die Verantwortlichen in den nächsten Wochen mitteilen. Grundsätzlich steuern sie einen Zehn-Kilometer-Lauf um das Gelände der Turnerschaft an. Dort sei die Kontrolle über das Geschehen, so Tröndle, „deutlich einfacher im Griff zu behalten“. Außerdem wolle man seinen Mitgliedern und anderen Sportbegeisterten signalisieren, dass es für alles eine Lösung gibt. Notfalls ganz anders.

TSD-Lauftreff hat neuen Leiter

Gute Nachrichten konnte die Turnerschaft diese Woche aber trotzdem vermelden: Der Lauftreff hat mit TSD-Geschäftsführer Seweryn Sadowski einen neuen Leiter. Sadowski übernimmt damit das Amt von Ingrid Mickley, die weiterhin als Walking-Chefin sowie Leichtathletik-Abteilungsleiterin aktiv bleibt.

Training ist immer dienstags von 18.30 bis 20.00 Uhr. Nach einer Aufwärm- und Dehnphase wird vom Parkplatz Hohenwettersbacher Weg/Geigersberg losgelaufen. Es gibt verschiedene Leistungsgruppen, die unterschiedliche Strecken laufen. Jeder kann mitmachen. Neue Läuferinnen und Läufer sind willkommen.

Weitere Informationen

Interessenten für den Lauftreff können sich melden per E-Mail an gf(at)tsdurlach.de oder unter Telefon 0176 - 70724757.

Turnerschaft Durlach

Galerie

05.10.2019 | 27. Durlacher Turmberglauf: 10-km-Volkslauf

05.10.2019 | 27. Durlacher Turmberglauf: Kinderlauf

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Prägt aktuell noch den Durlacher Ortseingang: das „P90“ auf dem ehemaligen Gelände der Badischen Maschinenfabrik (BMD). Fotos: cg

Durlacher „P90“ soll verkauft werden – droht der Abriss?

Steht beim „P90“ in der Pfinztalstraße bald ein Verkauf an? Das sind zumindest die Pläne der Stadt Karlsruhe, die zugleich aktuelle Eigentümerin des…

mehr
Schubkarrenrenner gesucht. Foto: om

Schubkarrenrenner gesucht

Die ARGE Auer Vereine und Kirchengemeinden lädt am 23. und 24. Juli 2022 zum 6. Hansa-Fest auf den Hansaplatz nach Aue ein.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Mutmaßliche Bedrohungslage führt zu größerem Polizeieinsatz in Durlach

Eine unklare Bedrohungslage löste am Mittwoch (22. Juni 2022) gegen 14.30 Uhr einen größeren Polizeieinsatz in der Raiherwiesenstraße in…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien