Positive Bewertung des Verkehrsgutachtens für Baugebiet Oberer Säuterich

Wohnquartier „Oberer Säuterich“. Karte: © OpenStreetMap-Mitwirkende / Bearbeitung: cg

Wohnquartier „Oberer Säuterich“. Karte: © OpenStreetMap-Mitwirkende / Bearbeitung: cg

Die CDU-Fraktion im Karlsruher Gemeinderat äußert sich zum Verkehrsgutachten für das geplante Baugebiet „Oberer Säuterich“.

„Die CDU-Fraktion begrüßt den intensiven Bürgerbeteiligungsprozess zum Baugebiet Oberer Säuterich“, kommentiert Fraktionsvorsitzender Tilman Pfannkuch die Vorstellung des Verkehrsgutachtens für dieses Baugebiet am vergangenen Montag (26. November 2018).

Stadtrat Dirk Müller zeigte sich bei der Vorstellung der Ergebnisse zufrieden: „Es ist gut, dass die Stadtverwaltung hier transparent vorgeht und aktiv das Gespräch mit den betroffenen Anwohnern sucht. Die Ergebnisse des Verkehrsgutachtens sind nachvollziehbar. Auch die geplante Ausfahrt vom neuen Baugebiet auf die B3 Richtung Karlsruhe erscheint sinnvoll und bestätigt unsere frühere Einschätzung. Insgesamt ziehe ich ein positives Fazit und kann nur anregen, dass der Dialog zwischen Stadtverwaltung und den Bürgern von Aue weitergeführt wird. Wir setzen uns aber weiterhin für die Ertüchtigung des Knotenpunktes Schlesier Straße/ Fiduciastraße und der Kreuzung Fiduciastraße/ Südtangente ein.“

Dem Verkehrsgutachten ging ein langer Dialogprozess voraus. Angesichts der geplanten zusätzlichen Wohnungen sowie des geplanten Altenheims und der Kindertagesstätte wurde von Anrainern kritisch hinterfragt, inwieweit das bisherige Verkehrsnetz dem neuen Verkehrsaufkommen gewachsen sei. Die Stadtverwaltung ließ daraufhin ein Verkehrsgutachten erstellen, in dem insbesondere unterschiedliche Anbindungsvarianten an die B3 geprüft wurden.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat (Links zu den Parteien) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Beim Bau des neuen Rasenplatzes kam ein Präzisionsbagger zum Einsatz, der mit Lasertechnik für die Einebnung des Geländes gesorgt hat. Foto: pm

ASV Durlach baut Hartplatz zu Rasenplatz um

Der ASV Durlach baut seinen „roten“ Hartplatz, einen der letzten im weiten Umkreis, zu einem Rasenplatz um.

mehr
Schulen (Symbolbild). Foto: cg

Land bietet „Lernbrücken“ in den Sommerferien an

Das Kultusministerium bietet in den letzten beiden Sommerferienwochen Lern- und Förderkurse an.

mehr
 v.l.n.r.: Ahmet Emmez (TBA), Gunnar Petersohn (stadtmobil), OV Alexandra Ries, Ulrike Fessler-Ertl (stadtmobil) und Ella Madak (TBA). Foto: om

Neue Zeichen in der Stadt

Am Freitag (3. Juli 2020) wurden am Parkplatz „Am Blumentor“ neue Parkplätze für „stadtmobil“ eingeweiht.

mehr