Vereinsinitiative Gesundheitssport mit neuem Jahresprogramm 2017

Ruhe finden im Sportverein – kein Widerspruch. Foto: Panthermedia

Ruhe finden im Sportverein – kein Widerspruch. Foto: Panthermedia

Über 350 Gesundheitssportangebote in und um Karlsruhe – Fokus auf Prävention.

Die neue Angebotsbroschüre der INI für das Jahr 2017 ist ab sofort wieder an den bekannten Verteilstellen – in den Rathäusern, bei Ärzten, Apotheken, in den Mitgliedervereinen – und im Internet (s. Links) erhältlich und hat auch für das neue Jahr wieder über 350 Gesundheitssportangebote aufgelistet.

Die Broschüre ist gegliedert in die Kapitel Prävention, Rehabilitation und Behindertensport. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf Prävention – also auf der Erhaltung der Gesundheit. Das Kapitel Prävention umfasst neben allgemein präventiven Angeboten auch die Themen Entspannung und Stressbewältigung, Muskel-Skelett-System und Herz-Kreislauf-System.  Unter dem Punkt Rehabilitation sind Angebote wie Herzsport, Diabetessport, Gefäßsport, Lungensport, Neurosport, Orthopädie, Osteoporosesport und Sport nach Krebs zusammengefasst. Im Bereich Rehabilitation wurden 2017 vor allem die Angebote für Orthopädie deutlich erweitert.

Wohlbefinden statt Erfolgsdruck – Entspannung statt Hochleistung

Ziel aller Gesundheitssportangebote ist es, die Funktionsfähigkeit des Körpers zu erhalten, Alterungsprozessen entgegenzuwirken, zivilisatorisch bedingte Krankheiten zu vermeiden und das Wohlbefinden zu steigern. Liegt eine Erkrankung vor, hilft der Gesundheitssport, auf die jeweiligen Bedürfnisse der Patienten angepasst, Leistungsfähigkeit und Mobilität zurückzubringen oder zu erhalten und die Lebensqualität zu erhöhen. Perfektionismus und Leistungsdruck, sind hier fehl am Platz. Es geht vielmehr darum, in der Gruppe gemeinsam Bewegung mit Spaß zu erleben.

Die neuen Kurse starten im Januar – und sind eine ideale Möglichkeit, gute Vorsätze in die Tat umzusetzen.

Weitere Informationen

Vereine der Initiative Gesundheitssport: ESG Frankonia, In Nae, KTV, MTV, PSK, PSV, SC Wettersbach, SG Eichenkreuz,  SG Siemens, SG Stupferich, SpVgg Aue, SSC, SV Nordwest, SVK Beiertheim, TG Aue, TS Durlach, TS Mühlburg, TSV Bulach, TSV Grötzingen, TSV Grünwinkel, TSV Palmbach, TSV Rintheim, TUS Neureut, TUS Rüppurr, VT Hagsfeld, SSV Ettlingen, TG Eggenstein, TG Söllingen, TV Bretten, TV Hochstetten, TSG Blankenloch, Ski-Zunft Durlach, TV Busenbach

Kooperationspartner: Schul- und Sportamt, Sportkreis Karlsruhe, Karlsruher Turngau, AOK Mittlerer Oberrhein

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Badischer Humor und ein Gläschen Rotwein, wie 2012 beim Weihnachtsmarkt im Rathaus. Foto: cg

Das letzte Gläschen Rotwein ist getrunken – Ein Nachruf

Mit tiefem Bedauern und großer Trauer verabschiedet sich der „Bund Freiheit statt Baden-Württemberg“ von Harald Hurst, der im Jahr 1994 die bedeutende…

mehr

Manege frei für Kinder- und Jugendzirkus Maccaroni

Am Samstag, 29. Juni, um 15 Uhr und am Sonntag, 30. Juni 2024, um 14 Uhr ist es endlich wieder soweit und die große Sommeraufführung des Kinder- und…

mehr
„Älter werden in Durlach-Aue“ 2024. Grafik: pm/cg

3. Aktionswoche „Älter werden in Durlach-Aue“ vom 24. bis 28. Juni 2024

Das Quartier Durlach-Aue und das Nachbarschaftslotsenprojekt des Diakonischen Werkes Karlsruhe laden die Bürgerinnen und Bürger aus Durlach-Aue zur 3.…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien