Die INI-Vereine starten gesund in den Winter – neues Kursangebot

Neues Kursangebot ist angelaufen. Foto: Panthermedia

Neues Kursangebot ist angelaufen. Foto: Panthermedia

Die wichtigste Aufgabe der Vereinsinitiative Gesundheitssport ist die Verbesserung des Gesundheitsbewusstseins in der Bevölkerung, was Prävention, aber auch Rehabilitation betrifft.

In der Vorsorge, wie in der Nachsorge besteht in Karlsruhe ein flächendeckendes Gesundheitssportangebot – unabhängig davon, ob jemand Mitglied eines Sportvereines ist oder nicht.

Zu den Präventionsangeboten gehören Entspannung und Stressbewältigung, Muskel-Skelett-System, Herz-Kreislauf-System und Allgemeine Prävention. Im Rehabereich bieten die INI-Mitgliedervereine Herzsport, Diabetessport, Gefäßsport, Lungensport, Neurosport, Orthopädie, Osteoporosesport und Sport nach Krebs.

Bei der Durchführung der Sportangebote gehen alle Vereine einheitlich vor. Die Übungsleiter müssen eine Zusatzqualifikation für den Bereich Gesundheitssport nachweisen. Insgesamt finden sich über 350 Angebote in den Bereichen Prävention, Rehabilitation und Behindertensport in der Broschüre „Gesundheitssport 2016“, darunter zahlreiche, die jetzt im Herbst starten oder gestartet sind. Die Broschüre ist an den Rathauspforten, bei vielen Ärzten und Apotheken oder unter 0721 / 496789 erhältlich.

Gerade im Bereich Prävention starten viele Kurse im September und Oktober. Neue Angebote haben beispielsweise die TG Aue (Lungensport, dienstags 9.30 bis 10.30 Uhr und 10.30 bis 11.30 Uhr), die SG Stupferich (Sport bei Krebs, mittwochs 10.30 bis 11.30 Uhr)und der TSV Bulach (Sport nach Krebs, donnerstags, 17 bis 18 Uhr)

Weitere Informationen

Vereine der Initiative Gesundheitssport: ESG Frankonia, In Nae, KTV, MTV, PSK, PSV, SC Wettersbach, SG Eichenkreuz,  SG Siemens, SG Stupferich, SpVgg Aue, SSC, SV Nordwest, SVK Beiertheim, TG Aue, TS Durlach, TS Mühlburg, TSV Bulach, TSV Grötzingen, TSV Grünwinkel, TSV Palmbach, TSV Rintheim, TUS Neureut, TUS Rüppurr, VT Hagsfeld, SSV Ettlingen, TG Eggenstein, TG Söllingen, TV Bretten, TV Hochstetten, TSG Blankenloch, Skizunft Durlach

Kooperationspartner: Schul- und Sportamt, Sportkreis Karlsruhe, Karlsruher Turngau, AOK Mittlerer Oberrhein

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Einzelfahrscheine werden für Karlsruhe ab 1. August teurer: Erwachsene müssen dann 2,80 Euro (bisher 2,60 Euro) bezahlen, der Preis für Kindertickets erhöht sich auf 1,60 Euro (bisher 1,50 Euro). Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund: Ticketpreise werden im Durchschnitt 3,78 Prozent teurer

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt seine Tarife an: Zum 1. August werden die Ticketpreise um durchschnittlich 3,78 Prozent angehoben. Einen…

mehr
Leserbrief zum Thema „Kletterparks in Pandemiezeit“: Manche öffnen, andere dürfen nicht. Foto: pm

Leserbrief zum Thema „Kletterparks in Pandemiezeit“: Manche öffnen, andere dürfen nicht

Durlacher.de-Partner Jochen Brischke vom Waldseilpark Karlsruhe reicht Klage beim Verwaltungsgericht Karlsruhe ein.

mehr
Bahnof Durlach. Foto: cg

Bahnhof Durlach: Streit eskaliert – Kriminalpolizei sucht Zeugen

Ein zunächst verbaler Streit war am Donnerstagabend (6. Mai 2021) der Beginn einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Männer am Bahnhof Durlach.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien