dm-Ansiedlung: SPD-Fraktion will Verkehrsanbindung über Durlacher Allee

SPD

Nach Informationen der SPD-Gemeinderatsfraktion erwägt die Stadtverwaltung eine Verkehrsanbindung der neuen dm-Konzernzentrale über die Johann-Strauß-Straße.

Dies geht aus den Erläuterungen der Stadtverwaltung zum Aufstellungsbeschluss für den entsprechenden Bebauungsplan hervor. Aus der SPD-Gemeinderatsfraktion gibt es jetzt Kritik an den Plänen der Stadt.

SPD-Stadtrat David Hermanns und der SPD-Fraktionsvorsitzende im Durlacher Ortschaftsrat Jan-Dirk Rausch betonen, dass die SPD weiter hinter der Ansiedlung der dm-Konzernzentrale steht: „dm gehört zu Karlsruhe. Wir brauchen solche erfolgreichen Unternehmen an unserem Standort und wollen das Projekt zügig realisieren. Die Stadtverwaltung muss dazu aber bei der Aufstellung des Bebauungsplans sicherstellen, dass die Anwohner in der Dornwald- und Untermühlsiedlung nicht die Leidtragenden des Projekts werden.“

Kern der SPD-Kritik ist die geplante Verkehrsanbindung des Areals, so David Hermanns: „Eine Zufahrt zum dm-Areal über die Johann-Strauß-Straße mit zusätzlichen 1500 Fahrzeugen pro Tag ist für die Bewohner der Dornwaldsiedlung nicht hinnehmbar. Wir fordern weiter eine direkte Anbindung des dm-Areals über die Durlacher Allee.“ Schon heute seien die Menschen in der Dornwaldsiedlung mit einer großen Lärmbelastung konfrontiert, so David Hermanns: „Derzeit gibt es in diesem Bereich nach Angaben der Stadtverwaltung Lärmbelastungen von bis zu 75 db. Die Dornwaldsiedlung braucht eine Entlastung vom Lärm und keine Mehrbelastung.“

Bereits im Jahr 2013 hatte sich die SPD-Fraktion für eine Verkehrsanbindung des dm-Areals über die Durlacher Allee stark gemacht, erläutert der planungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Michael Zeh: „Unsere Position ist, dass die Anwohner von der dm-Ansiedlung profitierten sollen. Die jetzt vorgelegten Pläne bedeuten das Gegenteil. Die Stadtverwaltung muss dringend eine Zu- und Abfahrt über die Durlacher Allee realisieren. Auch der barrierefreie Ausbau der Bahnhaltestelle 'Untermühlstraße' muss im Zuge der dm-Ansiedlung angegangen werden.“

Der Bebauungsplan ist in der kommenden Woche Thema im Durlacher Ortschaftsrat. „Die SPD-Ortschaftsratsfraktion Durlach wird dem Bebauungsplan so lange nicht zustimmen, bis die Entlastung der Dornwald- und Untermühlsiedlung nicht geklärt ist“, kündigt der Fraktionsvorsitzende im Ortschaftsrat Jan-Dirk Rausch an.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat (Links zu den Parteien) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlacher Kultursommer auf dem Alten Friedhof. Foto: cg

Durlacher Kultursommer 2024: Besuchern erwartet ein buntes Programm

Zum fünften Mal findet über die Sommermonate in Durlach ein Kultur-Open-Air-Programm statt. Die Veranstaltungsreihe „Kultursommer in Durlach“ wird…

mehr
Letzte Sitzung für den alten Ortschaftsrat im Bürgersaal des Durlacher Rathauses. Foto: jow

Aus dem Durlacher Ortschaftsrat: Hinweistafeln, Hitzeaktionsplan, Parken & Co.

Auf der vergangenen Sitzung im Durlacher Ortschaftsrat – zum letzten Mal mit den aktuellen Räten (Verabschiedung der ausscheidenden Räte und…

mehr
Wie das Hansa-Fest hat auch das Schubkarren-Rennen Tradition: Hier die Rennen 1964 und 2016 im Vergleich. Foto: ARGE Aue

7. Hansa-Fest Ende Juli – Feiern für den guten Zweck!

Am 27. und 28. Juli 2024 dreht sich auf dem Hansaplatz alles wieder um das beliebte Aumer Kultgetränk: dem „Hansa“ – die ARGE Aue lädt zu ihrem…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien