. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Verkehrsanbindung IKEA geht weiter voran

Grafik: pia

Umbau an Durlacher Allee / Geänderte Verkehrsführung bis Ende Mai 2020.

Die Arbeiten im Verkehrsraum rund um das neue IKEA-Einrichtungshaus schreiten weiter voran. Seit Mitte der Woche ist der provisorische Bahnsteig der bisherigen Haltestelle Weinweg komplett verlegt. Über die Ampel am Ostende der Haltestelle können beide Fahrbahnen der Durlacher Allee sicher überquert werden. Von der provisorischen Haltestelle sind alle Ziele über die parallel der Durlacher Allee verlaufenden Gehwege erreichbar.

Geh- und Radwegführungen bleiben erhalten

Radfahrer und Fußgänger nutzen auf der Südseite der Durlacher Allee wie bisher den parallel zur Durlacher Allee verlaufenden Weg, der westlich des Baufeldes die Böschung hinabführt. Am Ende der Böschung werden sie um das Baufeld herumgeführt, ehe sie über eine provisorische Rampe hinter der der Baustelle wieder hinauf zur Durlacher Allee gelangen. Auf der Nordseite wird immer entlang der Durlacher Allee ein Geh- und Radweg angeboten. Je nach Baufortschritt ändert sich hierbei die Lage.

Keine wesentlichen Änderungen für den Kfz-Verkehr

Die Fahrbahnen der Durlacher Allee von und in Richtung Durlach/A5 bleiben auf einen Fahrstreifen verengt. In die Straße Am Großmarkt (ehemals Weinweg) kann aus Durlach beziehungsweise von der A 5 kommend nach wie vor zweistreifig eingebogen werden. Aus der Straße Am Großmarkt kommt man weiterhin lediglich nach rechts abbiegend in die Durlacher Allee in Richtung Zentrum. Auch in diesem Bereich bleibt die Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt.

Arbeiten an Bohrpfahlwand laufen weiter

Im Hauptbaufeld für die neue Haltestelle laufen derzeit die Arbeiten an der Bohrpfahlwand weiter. Diese bildet die statische Voraussetzung für die Verbreiterung der Durlacher Allee in Richtung Sportgelände ESG Frankonia. Auf dem Kopf der Wand entsteht der neue Geh- und Radweg als Betonkonstruktion. In beiden Fahrtrichtungen werden zunächst die neuen Fahrbahnränder sowie in Richtung Zentrum der Geh- und Radweg entlang des IKEA-Areals erstellt.

Die Arbeiten zur äußeren Erschließung auf der Durlacher Allee und Am Großmarkt sollen zur Jahresmitte abgeschlossen sein, die geänderte Verkehrsführung bleibt bis Ende Mai. Bis voraussichtlich Ende August wird an der Anbindung des Sportgeländes außerhalb des Verkehrsbereichs gearbeitet.

Weitere Informationen

Weitere Informationen, auch Detailpläne zu den jeweiligen Bauphasen, finden Interessierte im Internet (siehe Links).

von pia veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Grüne nominieren Frank Mentrup als OB-Kandidaten

Die Grünen Karlsruhe haben in ihrer Mitgliederversammlung am 19. Februar 2020 den amtierenden Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup erneut als ihren...

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de