Haltestelle am Weinweg geht in Betrieb

Haltestelle am Weinweg geht in Betrieb. Foto: pia

Foto: pia

Barrierefreies Ein- und Aussteigen am schwedischen Einrichtungshaus.

Die Arbeiten rund um die öffentliche Erschließung für IKEA Karlsruhe laufen weiter im Zeitplan. So sind die Umbaumaßnahmen auf der Durlacher Allee und an der Haltestelle Weinweg bereits weit vorangeschritten. Mit dem Start der Bauphase 7.4 (bis 20. Juni 2020) werden die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) am Dienstag, 9. Juni 2020, gegen 10 Uhr die barrierefrei umgebaute Haltestelle Weinweg wieder in Betrieb nehmen.

Im Oktober vergangenen Jahres hatten die VBK mit dem Umbau der Haltestelle begonnen und die Arbeiten nun erfolgreich abgeschlossen. Rechtzeitig zur Eröffnung des neuen IKEA Einrichtungshauses können somit Fahrgäste, die mit den Tram- und Stadtbahnlinien 1, 2, S4 oder S5 anreisen, den erhöhten Komfort nutzen.

Taktiles Leitsystem und neue Wartehäuschen

Im Zuge des Umbaus wurden die Bahnsteige auf eine Höhe von 34 beziehungsweise 55 Zentimeter angepasst. So können auch Fahrgäste mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen künftig barrierefrei ein- und aussteigen. Für sehbehinderte Menschen haben die VBK ein taktiles, etwa durch einen Taktstock wahrnehmbares Leitsystem installiert. Zudem wurden die Bahnsteige mit neuen digitalen Lumino-Anzeigern für die Fahrgastinformation ausgestattet, neue Wartehäuschen errichtet und die Querungsstelle für Fußgänger über die Gleise versetzt.

Für den Kraftfahrzeugverkehr wird die Gleisüberfahrt aus der Durlacher Allee in Am Großmarkt auch für die Dauer dieser Bauphase nicht möglich sein. Die Straße am Großmarkt selbst wird wieder für den Verkehr an die Durlacher Allee angebunden. Die während der Umbauarbeiten notwendige provisorische Haltestelle sowie die zugehörige Fußgängerquerung werden nun zurückgebaut. Für diese Arbeiten wird die Durlacher Allee in Richtung Zentrum auf einen Fahrstreifen verengt. Fußgänger und Radfahrer können ab Beginn dieser Bauphase den neu angelegten Geh- und Radweg entlang der Fahrbahn der südlichen Durlacher Allee und die signalgeregelte Querung östlich der Haltestelle Weinweg nutzen.

Nun konzentrieren sich die Bauarbeiten auf die restlichen Fahrbahnbereiche, auch um die Haltestelle, und auf den Seitenbereich in Am Großmarkt. Hier werden neue Gehwege und eine Fahrradabstellanlage realisiert. Für die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen und Unannehmlichkeiten bitten die Projektbeteiligten IKEA, Verkehrsbetriebe Karlsruhe und Tiefbauamt um Verständnis.

Weitere Informationen

Für die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen bitten die Projektbeteiligten IKEA, Verkehrsbetriebe und Tiefbauamt um Verständnis. Weitere Informationen gibt es im Internet (siehe Links).

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlacher Altstadtring im Bereich der Zunftstraße. Foto: cg

Wirtschaftsvereinigung „DurlacherLeben“ noch nicht überzeugt vom Verkehrskonzept für Durlach

Der Vorstand der Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben, gemeinsam mit Petra Lorenz, der Vorsitzenden des Handelsverbands Nordbaden und Mitglied von…

mehr

Zum Kuckuck mit Karlsruhe

Gerwig und Eisenlohr – oder wie zwei Karlsruher die Kuckucksuhr erfanden. Vortrag mit Matthias Meier am Donnerstag, 14. Dezember 2023, um 19.30 Uhr im…

mehr
Durlacher Turmbergbahn

Turmbergbahn darf länger fahren

Betriebserlaubnis der Turmbergbahn um weitere sechs Monate verlängert | Aufsichtsbehörde gibt nach Revisionsarbeiten grünes Licht für Weiterbetrieb.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien