Nächster Schritt zur Erschließung von IKEA

Nächster Schritt zur Erschließung von IKEA. Foto: pia

Foto: pia

Straßenarbeiten Am Großmarkt vorgezogen / Sperrung nach Ostern 2020.

Die Arbeiten für die öffentliche Erschließung von IKEA Karlsruhe laufen derzeit weiter. Der Baufortschritt entspricht bislang genau dem zwischen IKEA und den städtischen Fachämtern vereinbarten Zeitplan. Die Arbeiten an der Fahrbahn der nördlichen Durlacher Allee sind schon weitgehend abgeschlossen. Auf der Südseite geht die weit vorangeschrittene Betonierung des konstruktiven Überbaus der Bohrpfahlwand voran. Auf beiden Seiten der Gleisanlage konzentriert sich das Geschehen auf den barrierefreien Ausbau der Haltestellen.

Da das Verkehrsaufkommen im Stadtgebiet in der Corona-Krise gering ist und darüber hinaus nicht alle im Areal ansässigen Autohäuser geöffnet haben, können im nächsten Schritt mehrere Bauphasen auf der Durlacher Allee und Am Großmarkt zeitgleich stattfinden. Die Tiefbauer nutzen die aktuelle Verkehrslage, um die Bauabläufe zu optimieren und ziehen die ursprünglich in den Pfingstferien vorgesehene Erneuerung der Asphaltschichten der östlichen Fahrbahn in der Straße Am Großmarkt (früher Weinweg) in die Zeit gleich nach Ostern vor.

Östliche Fahrbahn bis 24. April 2020 gesperrt

Für die Arbeiten, die auch die beiden Rechtsabiegespuren auf der Durlacher Allee zu Am Großmarkt und den rechten Richtungsfahrstreifen der Elfmorgenbruchstraße umfassen, ist die östliche Fahrbahn von Am Großmarkt zwischen Durlacher Allee und Elfmorgenbruchstraße von Dienstag, 14., bis Freitag, 24. April 2020, für den Verkehr gesperrt. Die Elfmorgenbruchstrße ist dann in diesem Bereich ebenfalls nur einstreifig befahrbar. Nach wie vor erreichbar ist das Durlach Center. Großmarkt und Autohaus im nördlichen Bereich der Straße Am Großmarkt sind von Westen über Gerwigstraße, von Osten über Elfmorgenbruchstraße angebunden.

Die westliche Farbahn von Am Großmarkt von Elfmorgenbruchstraße und Gerwigstraße aus zur Durlacher Allee ist frei, an der Einmündung können Kraftfahrer allerdings weiterhin nur nach rechts in Fahrtrichtung Zentrum in die Durlacher Allee einbiegen.

Auf der Durlacher Allee ist die Gleisüberfahrt vor Am Großmarkt weiter geschlossen. Die Durlacher Allee bleibt im Bereich der Baumaßnahme zwischen Am Großmarkt und Ostring in beiden Richtungen einstreifig befahrbar.

Umleitungen über Ostring und Gerwigstraße ausgeschildert

Für Fußgänger, Radfahrer und Fahrgäste der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) werden die Wegführungen nach Baufortschritt geringfügig angepasst, alle Richtungen sind erreichbar. Fußgänger und Fahrgäste der VBK können den signalgeregelten Überweg östlich der provisorischen Haltestelle jederzeit wie gewohnt nutzen.

Umleitungen sind über Ostring und Gerwigstraße ausgeschildert. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, das Areal des Durlach Centers über die Anschlussstelle KA-Nord oder die B 10 über die Elfmorgenbruchstraße anzufahren. Durch die spontane Anpassung im Bauablauf kann leider die Hinweisbeschilderung im Vorfeld jeder Bauphase nicht  angepasst werden.

Weitere Informationen

Für die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen bitten die Projektbeteiligten IKEA, Verkehrsbetriebe und Tiefbauamt um Verständnis. Weitere Informationen gibt es im Internet (siehe Links).

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Karlsruhe muss sich auf Sperrstunde einstellen. Foto: cg

Sperrstunde und Alkoholverbot: Stadt- und Landkreis Karlsruhe reagieren auf deutlich gestiegene Infektionszahlen

In Landkreis Karlsruhe hat die 7-Tages-Inzidenz die 50er-Marke bereits überschritten, das Stadtgebiet steht kurz davor (47,1 – Stand: 22. Oktober).…

mehr
Bäckertütenaktion: „Achtung Telefonbetrüger!“ – „Die Polizei holt NIE ihr Geld ab!“ Foto: pol

Bäckertütenaktion: „Achtung Telefonbetrüger!“ – „Die Polizei holt NIE ihr Geld ab!“

Das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Karlsruhe macht sich in Zusammenarbeit mit Innungen der Bäcker im Stadt- und Landkreis Karlsruhe und…

mehr
Rathaus Karlsruhe. Foto: cg

„offerta“ ist abgesagt

Sprunghaft angestiegene Inzidenz-Werte lassen OB Mentrup keine Wahl.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien