Spendenaktion 2020 der Bürgergemeinschaft Durlach und Aue

Spendenübergabe an Cent hinterm Komma (v.l.): Schriftführer Rüdiger Miersch, Carsten de la Porte (Geschäftsführer Cent hinterm Komma), 1. Vorsitzender Roger Hamann und Schatzmeisterin Zahide Yesil. Foto: Bügda

Spendenübergabe an Cent hinterm Komma (v.l.): Schriftführer Rüdiger Miersch, Carsten de la Porte (Geschäftsführer Cent hinterm Komma), 1. Vorsitzender Roger Hamann und Schatzmeisterin Zahide Yesil. Fotos: Bügda

Die Bürgergemeinschaft Durlach und Aue 1892 e.V. musste 2020 Corona-bedingt ihren traditionellen Herbstempfang in der Durlacher Karlsburg absagen.

Daher beschloss der Vorstand, die dadurch eingesparten Mittel sozialen und gemeinnützigen Vereinen zukommen zu lassen, die durch die Corona-bedingten Einschränkungen große Verluste erlitten haben. Die Wahl fiel auf die Vereine Cent hinterm Komma e.V., Durlacher Tafel Alive Church e.V. und den Gesangverein 1872 Durlach-Aue e.V.

Cent hinterm Komma

Der Verein Cent hinterm Komma widmet sich unter dem Leitbild „Anders ist normal“ der Verbesserung der Lebensqualität und der Zukunftsperspektive von schwerst mehrfachbehinderten Menschen und der Belange von Menschen mit Handicap. Carsten de la Porte, Geschäftsführer von Cent hinter Komma, freute sich sehr, einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro der Bürgergemeinschaft entgegennehmen zu können.

Durlacher Tafel

Die Durlacher Tafel ermöglicht es Menschen, die unter dem Existenzminimum leben, für ein sehr geringes Entgelt wöchentlich einen vollen Einkaufskorb an einwandfreien Lebensmitteln zu erwerben, den sie sich ansonsten nicht leisten könnten. Gerade in Coronazeiten gestaltet sich die Tafelarbeit darüber hinaus organisatorisch anspruchsvoll und verursacht so zusätzlich Kosten. Deshalb war die Freude groß, als Henner Lindenberg, ehrenamtlicher Unterstützer der Tafel, einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro entgegennehmen konnte.

Gesangverein Durlach-Aue

Der Chor „Auer Power“, ein gemischter Chor, ein Projektchor, eine Volkstanzgruppe und die beliebte Theatergruppe „Auemer Bühn“ gehören dem Gesangverein 1872 Durlach-Aue an. Insbesondere durch den Ausfall der gesamten Spielzeit der Auemer Bühn hatte der Verein zwar die mit den Vorbereitungen verbundenen Kosten zu tragen, aber keinerlei Einnahmen, was zur aktuellen finanziellen Bedrängnis führte. Die Unterstützung der Bürgergemeinschaft in Form eines Spendenschecks von 300 Euro war für Eleonore Doll, 1. Vorsitzende des Gesangsvereins, daher sehr willkommen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Auf dem Turmberg wurde die neue Wanderausstellung vorgestellt: (v.l.) Ortsvorsteherin Alexandra Ries, Umwelt-Bürgermeisterin Bettina Lisbach, Klaus Mack, Vorsitzender des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, und KTG-Geschäftsführer Andre Lomsky. Foto: KTG

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord: Neue Wanderausstellung geht auf die Reise

Stadt Karlsruhe informiert ab sofort über den Naturpark / Neue Ausgabe des Magazins #Naturpark und Tourentipps erhältlich

mehr
#DuFürDurlach – „Mit Eurem Einkauf Vielfalt erhalten“ Foto: jow

#DuFürDurlach – „Mit Eurem Einkauf Vielfalt erhalten“

Unter diesem Motto und auf Abstand trafen sich die Aktiven der Gemeinschaftsaktion #DuFürDurlach zusammen mit Firmeninhabern, Vereinsleuten und…

mehr
Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist die verpflichtende Durchführung von 2 Corona-Tests pro Woche an allgemeinbildenden Schulen sowie Berufsschulen. Symbolfoto: cg

Angepasste Corona-Verordnung in Baden-Württemberg ab 19. April

Das Land Baden-Württemberg hat die Corona-Verordnung bis zum 16. Mai verlängert.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien