Auch zu Ostern spendet das CyberForum an die Tafeln

Spendenübergabe an die Durlacher Tafel durch Geschäftsführer David Hermanns. Foto: CyberForum e.V.

Spendenübergabe an die Durlacher Tafel durch Geschäftsführer David Hermanns. Foto: CyberForum e.V.

Die Zeiten sind weiterhin für viele Menschen herausfordernd, weshalb das CyberForum Ostern zum Anlass genommen hat, erneut Lebensmittel an die Tafeln in Karlsruhe und Durlach zu spenden.

Vergangene Woche wurden die Lebensmittelspenden wie immer freudig von den Mitarbeitenden der Tafeln in Karlsruhe und Durlach entgegengenommen. „Wir freuen uns auch zu Ostern helfen zu können. Mittlerweile sind viele Großfamilien und alleinerziehende Mütter dazu gekommen, denn viele können in der Pandemie ihren Zweit-Job nicht ausführen. Persönlich finde ich das ganz furchtbar. Darum ist es sehr, sehr schön, mithelfen zu können“, so Claudia Wackershauser, welche die Spendenaktion im Namen des CyberForum organisiert. Gespendet wurden vor allem Grundnahrungsmittel wie Tomatenmark, Zucker, Mehl, Teigwaren und Konserven.

Die Tafel hilft, wo der gesetzlichen Sozialhilfe Grenzen gesetzt sind. Die Durlacher Tafel ist ein gemeinnütziges und ehrenamtliches Projekt der Alive Church in Karlsruhe. Das Sammeln von überschüssigen Lebensmitteln und die Weitergabe an bedürftige Menschen wird von ca. 45 Ehrenamtlichen getätigt. Dokumente wie Renten- oder Hartz-IV-Bescheide belegen die Bedürftigkeit.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Trauerbeflaggung vor dem Durlacher Rathaus. Foto: cg

Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie

In einer Videobotschaft ruft Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup die Karlsruher Bevölkerung dazu auf, am kommenden Sonntag, 18. April 2021, gemeinsam…

mehr
Abholangebote der Geschäfte sind ab einer Inzidenz von 100 nicht mehr möglich: Ab Montag dürfen dann nur noch Lieferdienste eingesetzt werden. Foto: cg

Ab 19. April gelten im Land verschärfte Regeln der Notbremse

Vom kommenden Montag, 19. April, an wird Baden-Württemberg die angekündigte Notbremse der Bundesregierung umsetzen. Dazu erfolgt am Wochenende eine…

mehr
Leerstand zu verhindern und die Attraktivität Durlachs zu erhalten, darum ging es im Durlacher Ortschaftsrat. Foto: cg

Dauerhaft geschlossene Geschäfte in Durlach – Könnte ein „Leerstandsmanager“ helfen?

„Wir haben geschlossen“ und ein Dank an die Kundschaft stehen auf den signalgelben Aufklebern am Schaufenster eines ehemaligen Schuhgeschäfts. Nur…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien