„Dein längster Sommer“ – Freibad Wolfartsweier noch bis 30. September geöffnet

Am 14. September beginnt im Wölfle die Nachsaison. Foto: pm

Am 14. September beginnt im Wölfle die Nachsaison. Foto: pm

Das Wölfle bleibt in der vom 14. bis 30. September 2019 dauernden Nachsaison täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Der kleine Wolf, der seit einigen Jahren das Maskottchen des Wölfle-Bads ist, liegt entspannt auf seinem Badehandtuch. Dieses Bild soll auch den gesamten Septembermonat über zutreffend sein. „Gerade für die Kinder ist es immer toll, wenn es bei sonniger Wetterlage im September noch eine Möglichkeit gibt, im Freibad zu toben", so die Vorsitzende des Fördervereins Freibad Wolfartsweier, Christa Grafmüller-Hell.

Die Solaranlage sorgt weiter für angenehme Wassertemperaturen. „Dein längster Sommer“ lautet das Angebot in der Nachspielzeit des Sommers. Der Förderverein Freibad Wolfartsweier, welcher das Bad seit 2002 ehrenamtlich und auf Spendenbasis betreibt, freut sich darüber, auch 2019 das Angebot bis Ende September für alle Wasserratten aufrechterhalten zu können.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Auch das Gewölbe des Durlacher Rathauses wird wieder zum Ausstellungsraum. Fotos: cg

Markgrafenstadt 2023 wieder im Zeichen der Kunst – Planungen für 3. DURLACH-ART laufen

Nach den Erfolgen in 2019 und 2021 folgt am 8. und 9. September 2023 die dritte Ausführung der DURLACH-ART. Entwickelt und seitdem organisiert wird…

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Aue: Einbrecher machen Beute in Gemeindezentrum – Zeugen gesucht!

Unbekannte haben sich zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen (28./29. Januar 2023) gewaltsam Zutritt in das Gemeindezentrum in der Bilfinger Straße…

mehr
Grötzinger Narrensprung: Buslinie 21 weicht aus. Foto: dl

Grötzinger Narrensprung: Buslinie 21 weicht aus

In Grötzingen findet am Sonntag, 5. Februar 2023, der alljährliche „Narrensprung“ statt. Aufgrund der Fastnachtsveranstaltung ist die Ortsmitte des…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien