Zwei Leitwölfle gehen baden

Zwei Leitwölfle gehen baden. Foto: pm

Gunzi Heil. Foto: pm

Zwei Leitwölfle gehen baden. Foto: pm

Georg „Schorsch“ Schweitzer

Gunzi Heil und Georg Schweitzer präsentieren preisgekrönten Humor zugunsten des Freibads Wolfartsweier.

Trockenen Humor und spritzigen Bardenspaß im Duett garantieren die „Zwei Leitwölfe fürs Wölfle“, Gunzi Heil und Georg Schweitzer. Die beiden preisgekrönten Karlsruher Vollkomödianten treten am Mittwoch, 13. November 2019, 19.30 Uhr in der Hermann-Ringwald-Halle in Karlsruhe-Wolfartsweier zugunsten des dortigen Freibads Wölfle auf.

Wenn „Gunzi“ und „Schorsch“ auf der Bühne stehen, liegt das Publikum erfahrungsgemäß auf dem Beckenboden. Während Gunzi unter anderem in gewohnt ungewöhnlicher Art den Flügel bearbeitet, schwimmt ihm Schorsch flügge und betont skurril-clownesk entgegen: No schorsch, no fun. Als Grenzgänger ihrer Kunst, erobert das Duett seit Jahrzehnten mit seiner frech-intelligenten und spontanen Spielweise die Bühnen. Die beiden Wasserbomben der Kleinkunst sprengen jeden Vergleich mit anderen Mitschwimmern ihrer Zunft.

Das Publikum ist eingeladen, inmitten dieser Komik mit Tiefgang mit zu schwimmen, um einen einmaligen Freischwimmerabend in der Hermann-Ringwald-Halle zu erleben. „Uns ist absolut bewusst, was sich da draußen alltäglich im Freien feuchtfröhlich so abspielt“, versichert Gunzi Heil augenzwinkernd. Georg Schweitzer freut sich auf einen „spritzig erfrischenden Badeabend auf dem Trockenen“. Übrigens: Wer mit Bademantel und/oder Badekappe kommt, darf an diesem Abend sogar „vom Beckenrand springen“. Was das bedeutet? Das Publikum wird erstaunt sein. Es wird an diesem Abend auch noch einen Überraschungsgast auf der Bühne geben.

 

Weitere Informationen

Der Eintritt kostet 13 Euro an der Abendkasse oder 12 Euro im Vorverkauf in Wolfartsweier bei der Gärtnerei Bühler, der Bäckerei Nussbaumer und der Schlossbergapotheke. Der Erlös geht an das ehrenamtlich betriebene kleine Karlsruher Wölfle-Freibad.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugensuche: Buntmetalldiebstahl in der Maybachstraße

Erhebliche Diebstahl- und Sachschäden sind die Bilanz eines Einbruchs in einen Betriebshof am Wochenende (4. und/oder 5. Februar 2023) in Durlach.

 

mehr
Umweltplakette. Foto: om

Umweltzone wird aufgehoben

Regierungspräsidium Karlsruhe hebt Umweltzonen in Heidelberg, Karlsruhe und Pfinztal zum 1. März 2023 auf.

mehr
Auch das Gewölbe des Durlacher Rathauses wird wieder zum Ausstellungsraum. Fotos: cg

Markgrafenstadt 2023 wieder im Zeichen der Kunst – Planungen für 3. DURLACH-ART laufen

Nach den Erfolgen in 2019 und 2021 folgt am 8. und 9. September 2023 die dritte Ausführung der DURLACH-ART. Entwickelt und seitdem organisiert wird…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien