. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

„Spiel ohne Krämpfe“ im Wölfle-Bad

Am 10. Juni treten Vereins- und Betriebsmannschaften im Wöfle zu lustigen Wettkämpfen an. Foto: pm

Im Freibad Wölfle treten am 10. Juni 2018 Vereins- und Firmenmannschaften an. Spaß und Teamgeist stehen dabei im Vordergrund.

Teamgeist, Schnelligkeit und Geschicklichkeit sind die Tugenden, die gefragt sind bei „Spiel ohne Krämpfe“ am Sonntag, 10. Juni 2018, ab 13 Uhr im Freibad Wölfle in Wolfartsweier. Wasserspiele und Geschicklichkeitswettbewerbe für Vereins- und Betriebsmannschaften stehen auf dem Programm, wobei Spaß und Spiel im Vordergrund stehen und weniger sportlicher Ehrgeiz.

Begeisterung für Wasser

Der Förderverein Freibad Wolfartsweier, welcher das kleine Karlsruher Bad seit 2002 ehrenamtlich betreibt, will mit diesem neuen Format die Begeisterung für das Element Wasser neu wecken. „Viele Menschen nehmen sich vor, sich mehr zu bewegen, aber oft bleibt es bei guten Vorsätzen“, so die Vereinsvorsitzende Christa Grafmüller-Hell: „In der Gruppe jedoch werden oft in ungeahnter Weise Engagement und Motivation freigesetzt“. Für Vereine, Betriebe und andere Gruppen sei dieser Wettbewerbstag gedacht. Auch wolle man das Wölfle einem noch breiteren Umkreis bekannt machen, so Grafmüller-Hell: „Wir brauchen als auf Spendenbasis geführtes Bad noch mehr Unterstützer“.

Eine Mannschaft besteht jeweils aus fünf Personen, die Anmeldung erfolgt in zwei Altersgruppen. Einerseits starten Kinder von sechs bis 12 Jahren, wobei sicheres Schwimmen Voraussetzung ist; andererseits die Jugendlichen und Erwachsenen ab 13 Jahren. „Die Spiele sind so ausgerichtet, dass jeder mitmachen kann“, berichtet Marina Minners, stellvertretende Wölfle-Vorsitzende.

Weitere Informationen

Eine gesonderte Startgebühr wird neben dem regulären Eintrittspreis nicht erhoben, aber das Wölfle hofft darauf, dass ein aufgestelltes Spendenglas gut gefüllt werden wird und auf dem Konto des Fördervereins bei der Sparkasse Karlsruhe unter IBAN DE28 6605 0101 0108 0590 23 Spenden für dieses Event eingehen.

Voranmeldungen für Mannschaften werden erbeten unter info(at)freibad-wolfartsweier.de.

von pm/cg veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Fridays for Future: Demonstration am 25. Oktober in Karlsruhe

Eine Versammlung der „Fridays for Future“-Bewegung findet am Freitag, 25. Oktober 2019, in der Karlsruher Innenstadt statt. Angemeldet hat die...

Verkehrsunfälle nach vorausgegangenem KFZ-Diebstahl

Schäden in Höhe von insgesamt 32.000 Euro entstanden bei zwei Verkehrsunfällen durch einen 15-jährigen Jugendlichen.

Zwei Teenager bei Einbruch in Schule festgenommen

Ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger sind am Montagmorgen (21. Oktober 2019) bei einem Einbruch in ein Schulgebäude Am Steinbruch erwischt worden.

2. Durlacher Business Golf Cup mit großartigem Erfolg

Dieses Mal wurde zugunsten Durlacher Selbst e.V. und Karlsruher Kindertisch e.V. der Golfschläger geschwungen.

Vorgetäuschter Wasserrohrbruch: Trickdieb erbeutet über 15.000 Euro Bargeld in Durlach

Erneut war ein Trickdieb in Karlsruhe erfolgreich und erbeutete mehr als 15.000 Euro von einer 89 Jahre alten Rentnerin.

E-Tretroller zum Leihen auch bald in Durlach?

Vor einem Monat ist mit dem E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI der erste Anbieter in Karlsruhe an den Start gegangen – weitere sollen folgen. Ist mit den...

Pfinzentlastungskanal: Brücke bis Jahresende fertig

Arbeiten haben sich durch gefährliche Abfälle verzögert.

Testphase Biotonne geht weiter

Von November 2019 bis März 2020 wieder 14-tägliche Abholung.

Achtung, Falschgeld! – Vermehrt falsche 100-Euro-Scheine in Karlsruhe in Umlauf

Die Kriminalpolizei Karlsruhe stellt derzeit eine Häufung der Verbreitung von falschen 100-Euro-Scheinen insbesondere im Stadtgebiet von Karlsruhe...

Fahrräder suchen Eigentümer

Am 14. Oktober 2019 konnten in Durlach-Aue zwei nicht verschlossene Fahrräder aufgefunden und sichergestellt werden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de