Wölfle-Bad öffnet am 1. Mai

Am 1. Mai öffnet das von einem Förderverein ehrenamtlich geführte Wölfle-Bad die Pforten. Foto: pm

Am 1. Mai öffnet das von einem Förderverein ehrenamtlich geführte Wölfle-Bad die Pforten. Foto: pm

Am Dienstag, 1. Mai 2018, um 10 Uhr beginnt im Wölfle-Bad die Freibadsaison. Erste Schwimmer werden an diesem Tag ins Wasser steigen.

Der Betreiber des Bads, der Förderverein Freibad Wolfartsweier, ist aber auch auf die Bewirtung von Wanderern, Radfahrern und Ausflüglern eingestellt. Das Kiosk eröffnet unter neuer Leitung. Wer nur das Gastronomieangebot nutzen und nicht baden will, hat stets freien Eintritt.

Schöne Freibad-Alternative besonders für Familien

Das Wölfle hat auch dieses Jahr wieder ein attraktives Angebot mit Sonderveranstaltungen und Sportevents zusammen gestellt. In der Vorsaison vom 1. bis 13. Mai 2018 hat das Bad täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, in der vom 14. Mai bis 9. September dauernden Hauptsaison montags, mittwochs und freitags jeweils von 7 bis 20 Uhr und dienstags, donnerstags, samstags, sonn- und feiertags jeweils von 9 bis 20 Uhr. In der Nachsaison vom 10. bis 30. September wird das Bad schließlich von 10 bis 18 Uhr die Pforten öffnen.

Die Vorsitzende des Fördervereins Christa Grafmüller-Hell teilte mit, dass das Wölfle-Bad auch 2018 das erfolgreiche Konzept Business-Schwimmen fortsetzt, bei welchem Berufstätige und Leistungsträger durch Schwimmen ihre Kondition und Fitness verbessern können (s. Links). Ein Schwerpunkt des Bads bleibt auch die Förderung der Schwimmfähigkeit von Kleinkindern. Aktuell läuft die Spendenaktion „Ein Herz fürs Wölfe“ zur Renovierung des Kinderplanschbeckens.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr
Buchcover: Egon Eiermann, Haus Eiermann, Baden-Baden. Quelle: Dr. Gerhard Kabierske, Karlsruhe

„Egon Eiermann, Haus Eiermann Baden-Baden“ – Buchvorstellung mit Autor Dr. Gerhard Kabierske

Der Landesverein Badische Heimat e.V. – Regionalgruppe Karlsruhe lädt zu seiner nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 19. Juni 2024, um 19.30 Uhr im…

mehr
Durlach zukünftig stark im Gemeinderat vertreten (v.l.): Dr. Stefan Noé (FDP), Andreas Kehrle (CDU), Mathias Tröndle (SPD), Dr. Sonja Klingert (GRÜNE) und Dirk Müller (CDU). In der Mitte gratuliert Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Der neue Karlsruher Gemeinderat: 11 Parteien und Gruppierungen, 21 neue Räte

Der Bundestrend war auch in Karlsruhe bei der Wahl zum Gemeinderat zu spüren: Die Parteien der „Ampel“ in Berlin mussten Verluste hinnehmen.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien