Musik öffnet die Herzen

Musik öffnet die Herzen. Grafik: pm

Grafik: pm

Das Musikforum Durlach erweitert sein soziales Engagement.

Aktiv Musik zu machen und dabei Werte wie Miteinander, Füreinander, Zuverlässigkeit und Beständigkeit leben, ist das Ziel der Mitglieder des Musikforums Durlach. Deshalb wird im Rahmen von „Musik öffnet die Herzen“ ab dem neuen Schuljahr gleich mehreren talentierten Durlacher Kindern die Ausbildung an einem Instrument ermöglicht, die aufgrund familiärer Umstände nur sehr erschwert oder gar nicht die Möglichkeit dazu gehabt hätten.

„Musik öffnet die Herzen“ ist ein Projekt für soziales Engagement des Musikforums, das 2015 ins Leben gerufen wurde und verschiedene Initiativen umgesetzt hat.

Mit dem neuen Stipendium übernimmt das Musikforum die Kosten der professionellen musikalischen Ausbildung und ermöglicht damit jungen Menschen, die sonst keinen Zugang zur musikalischen Ausbildung haben, kostenfreien Musikunterricht. Es gilt aber auch, mit der Kraft der Musik Lebensfreude zu schaffen und ein Gefühl der Zugehörigkeit und Teilhabe an der Gesellschaft zu vermitteln. Das neue Stipendium wird ein fester Bestandteil dieses Projekts.

Dass dieses Projekt nun so erweitert werden konnte, ist unter anderem der großzügigen Spende von insgesamt 6.000 Euro von Renate Achtmann aus Durlach zu verdanken. Sie führt das Werk ihres 2014 plötzlich verstorbenen Sohnes Ralf Achtmann fort, indem sie aus seinem Erbe regelmäßig an gemeinnützig tätige Organisationen spendet. Ralf Achtmann war selbst ehrenamtlich tätig und spendete Jahr für Jahr für gemeinnützige Zwecke.

„Das Musikforum Durlach ist Frau Achtmann zutiefst dankbar“, sagt Andrea Wüstner, Erste Vorsitzende des Musikforums, „denn wir sind davon überzeugt, dass Musizieren ein menschliches Grundbedürfnis ist. Es gehört zu unserem Leben, ist ein Schlüssel zur Entfaltung starker Persönlichkeiten und eine wichtige Investition für ein zufriedenes Leben. Auch wenn es das Schicksal nicht immer gut gemeint hat.“

Die Kinder sind bereits gefunden worden und freuen sich auf die Ausbildung an ihrem Lieblingsinstrument.

Weitere Informationen

Musikforum Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Machen das „Planetarium Durlach“ in der Orgelfabrik möglich: (v.l.) Karlheinz Raviol (Sponsoren, Marketing), die Planetaristen Gernot Meiser und Pascale Demy sowie Matthias Meier (Organisation). Fotos: cg

10 Jahre „Planetarium Durlach“ – eine galaktische Erfolgsgeschichte

Begonnen hatte alles vor 10 Jahren mit der Ausstellung „The World at Night“ des gleichnamigen internationalen Fotografennetzwerks (TWAN). Die…

mehr
Bei der 2-Waben-Zone für das Karlsruher Stadtgebiet bleibt der Ticketpreis stabil – dies gilt für 1 bis 3 Waben. Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund passt seine Tarife zum 1. August an

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt zum 1. August 2022 seine Tarife an. Maximal 2,34 Prozent müssen Fahrgäste dann mehr für ihre Fahrkarte…

mehr
(v.l.) Simone Allinger (Mitgliederverwaltung), Daniel Jeftic (Stellvertreter), Christine Weissert (Geschenkgutschein), Marcus Fränkle (Stellvertreter), Scharyar Essari (Vorstand), Maike Eberstadt (Stellvertreterin) und Inka Sarnow (Finanzen). Foto: pm

Mitgliederversammlung: DurlacherLeben setzt auf Beständigkeit

Auf der Mitgliederversammlung von DurlacherLeben wurde mit der Wiederwahl des bisherigen Vorstands noch einmal auf Beständigkeit gesetzt, zugleich…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien