Sportler mit Handicap als Experten in eigener Sache

Sechs Athletinnen und Athleten mit Handicap sollen die Stadt langfristig beim Thema Inklusion im Sport unterstützen. Foto: Special Olympics Baden-Württemberg

Sechs Athletinnen und Athleten mit Handicap sollen die Stadt langfristig beim Thema Inklusion im Sport unterstützen. Foto: Special Olympics Baden-Württemberg

Im Rahmen des bundesweiten Pilotprojekts LIVE „Lokal inklusives Verein(tes) Engagement“ fand in Karlsruhe die erste Fortbildung zu Teilhabe-Beraterinnen und -Berater für Menschen mit geistiger Behinderung statt.

Die Teilhabe-Berater-Schulung – ein wichtiger Bestandteil des LIVE-Projekts, das bundesweit in 30 Kommunen umgesetzt wird – soll Menschen mit geistiger Behinderung dazu befähigen, in ihrer Stadt bei der Inklusion im Sport mitzuwirken.

An der zweitägigen Fortbildung in der Fächerstadt, die in den Räumen des SSC Karlsruhe stattfand, nahmen sechs Athletinnen und Athleten mit Handicap teil. Vier von ihnen kommen von der inklusiven Handballgruppe Durlach Turnados der Turnerschaft Durlach, zwei von den Basketballern der SG Eichenkreuz.

Für inklusiven Sport motivieren

Inhalte der Schulung, die Special Olympics Baden-Württemberg in Kooperation mit Special Olympics Deutschland (Landes- und Bundesverband der weltweiten Sportbewegung für Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung) durchführte, waren die Rechte von Menschen mit Behinderung laut UN-Behindertenrechtskonvention und Informationen über bereits existierende Sportangebote für Menschen mit Handicap in Karlsruhe.

Darüber hinaus sammelten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Argumente, wie sie Menschen und Vereine für inklusiven Sport motivieren können. Da sie auch als Expertinnen und Experten bei Netzwerktreffen und Veranstaltungen unterwegs sind, übten sie weiter, eine kleine Rede zu halten und das Verhalten in Interview-Situationen.

Einsatz zu hundert Prozent

Er freue sich darauf, ein Teil des Projekts zu sein „und der Welt da draußen zu zeigen, dass Menschen mit Behinderung Sport machen können. Alles, was mit Inklusion zu tun hat, ist wichtig und ich will mich dafür einsetzen, zu 100 Prozent“, sprach Dennis Thelen von den Durlach Turnados in seinem Fazit am Ende der Schulung auch den anderen fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem Herzen.

Der erste Einsatz der Karlsruher Teilhabe-Beraterinnen und -Berater ist am Sonntag, 18. September 2022, beim Baden-Marathon. Da helfen sie etwa bei der Medaillenübergabe. Langfristig soll das Sextett als Expertinnen und Experten in eigener Sache die Stadt Karlsruhe beim Thema Inklusion im Sport unterstützen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Auch das Gewölbe des Durlacher Rathauses wird wieder zum Ausstellungsraum. Fotos: cg

Markgrafenstadt 2023 wieder im Zeichen der Kunst – Planungen für 3. DURLACH-ART laufen

Nach den Erfolgen in 2019 und 2021 folgt am 8. und 9. September 2023 die dritte Ausführung der DURLACH-ART. Entwickelt und seitdem organisiert wird…

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Aue: Einbrecher machen Beute in Gemeindezentrum – Zeugen gesucht!

Unbekannte haben sich zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen (28./29. Januar 2023) gewaltsam Zutritt in das Gemeindezentrum in der Bilfinger Straße…

mehr
Grötzinger Narrensprung: Buslinie 21 weicht aus. Foto: dl

Grötzinger Narrensprung: Buslinie 21 weicht aus

In Grötzingen findet am Sonntag, 5. Februar 2023, der alljährliche „Narrensprung“ statt. Aufgrund der Fastnachtsveranstaltung ist die Ortsmitte des…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien