KONUS-Gästekarte in Karlsruhe einführen – „Logische Konsequenz“ aus dem Beitritt zum Naturpark

Mit der Linie 1 durch die Durlacher Altstadt. Ginge es nach dem Wunsch des VCD, wäre dies zukünftig für Gäste mit der KONUS-Karte kostenfrei möglich. Foto: cg

Mit der Linie 1 durch die Durlacher Altstadt. Ginge es nach dem Wunsch des VCD, wäre dies zukünftig für Gäste mit der KONUS-Karte kostenfrei möglich. Foto: cg

Dass Karlsruhe Teil des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord werden soll, begrüßt der Verkehrsclub Deutschland (VCD) als einen wichtigen Schritt zur Förderung eines umweltverträglichen Tourimus.

Diesem Schritt müssten allerdings weitere folgen. Der VCD appelliert daher an die Stadt Karlsruhe, auch die KONUS-Gästekarte für alle Übernachtungsgäste im Stadtgebiet einzuführen.

Die KONUS-Gästekarte ermöglicht die kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in neun Verkehrsverbünden der Ferienregion Schwarzwald. Sie wird von Übernachtungsbetrieben in rund 150 Gemeinden im Schwarzwald an deren Gäste ausgegeben. Übernachtungsgäste aus dem Schwarzwald können schon jetzt alle Busse und Bahnen des Nahverkehrs im gesamten Stadtgebiet Karlsruhe nutzen. Für Besucher der Karlsruher Übernachtungsbetriebe gilt das allerdings bislang nicht.

Aus der Sicht des ökologischen Verkehrsclubs wäre die Einführung der KONUS-Gästekarte daher die logische Konsequenz aus dem Beitritt der Stadt zum Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und der Karlsruher Patenschaft für den Nationalpark Schwarzwald. Die Einführung der KONUS-Gästekarte ist auch bereits als Option im Klimaschutzkonzept der Stadt Karlsruhe aus dem Jahr 2020 aufgeführt.

Weitere Informationen

Die Flächen von Durlach, Hohenwettersbach, Stupferich, Wettersbach und Wolfartsweier sind nun Teil des mit rund 420.000 Hektar bundesweit größten Naturparks in Deutschland. Voraussichtlich Mitte April treten die neuen Kommunen im Rahmen einer Mitgliederversammlung auch offiziell dem Naturparkverein bei.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Trauerbeflaggung vor dem Durlacher Rathaus. Foto: cg

Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie

In einer Videobotschaft ruft Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup die Karlsruher Bevölkerung dazu auf, am kommenden Sonntag, 18. April 2021, gemeinsam…

mehr
Abholangebote der Geschäfte sind ab einer Inzidenz von 100 nicht mehr möglich: Ab Montag dürfen dann nur noch Lieferdienste eingesetzt werden. Foto: cg

Ab 19. April gelten im Land verschärfte Regeln der Notbremse

Vom kommenden Montag, 19. April, an wird Baden-Württemberg die angekündigte Notbremse der Bundesregierung umsetzen. Dazu erfolgt am Wochenende eine…

mehr
Leerstand zu verhindern und die Attraktivität Durlachs zu erhalten, darum ging es im Durlacher Ortschaftsrat. Foto: cg

Dauerhaft geschlossene Geschäfte in Durlach – Könnte ein „Leerstandsmanager“ helfen?

„Wir haben geschlossen“ und ein Dank an die Kundschaft stehen auf den signalgelben Aufklebern am Schaufenster eines ehemaligen Schuhgeschäfts. Nur…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien