. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

„projekt 50/50“ Kunst die hilft – zettzwo Produzentengalerie im Rathausgewölbe Durlach

Vera Holzwarth, Acryl auf Leinwand, 135 x 115 cm, 2019. Foto: zettzwo

Die kreativen Köpfe der zettzwo Produzentengalerie laden in das Gewölbe des Durlacher Rathauses zu ihren alljährlichen Ausstellung „projekt 50/50“ ein.

Der Name ist Programm, denn die Hälfte des Erlöses kommt ausgewählten Hilfsprojekten zugute. In diesem Jahr wird „Häuser der Hoffnung e.V. – Schulbildung für Afrika“ unterstützt. Vor allem für Mädchen wird in Mali eine Schul- und Berufsausbildung ermöglicht, und dadurch die Menschen dort am besten in die Lage versetzt, ein eigenständigeres und selbstbestimmteres Leben zu führen. Sind doch die Mädchen diejenigen, die in Mali hauptsächlich für das Familieneinkommen sorgen. Alle Mitglieder des Vereins arbeiten ehrenamtlich und achten gewissenhaft darauf, dass die Spenden direkt vor Ort ankommen.

Im Gegensatz zu den grundsätzlich gemeinsamen Themen der monatlichen Ausstellungen erlauben sich die Künstlerinnen und Künstler bei „projekt 50/50“ individuelle Freiheit und zeigen in der Gesamtschau einen großen Spannungsbogen ihres persönlichen künstlerischen Selbstverständnisses. „projekt 50/50“ fand im Jahr 2014 erstmalig statt und war die Initialzündung zur Gründung der Durlacher zettzwo Produzentengalerie mit der Idee, dauerhaft einen Raum für zeitgenössische Kunst zu schaffen und ein Forum für den Dialog über Kunst zu bieten.

Weitere Informationen

Ausstellung vom 10. bis 12. Mai 2019, Gewölbekeller Rathaus Durlach.

Vernissage: Freitag, 10. Mai, 19 Uhr. Die Vorsitzende von „Häuser der Hoffnung. e.V.“, Dr. Gudrun Eisermann, wird das Projekt vorstellen. Musik: Rigulf Hefendehl

Öffnungszeiten: Samstag, 10 bis 20 Uhr | Sonntag, 12 bis 20 Uhr

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Fridays for Future: Demonstration am 25. Oktober in Karlsruhe

Eine Versammlung der „Fridays for Future“-Bewegung findet am Freitag, 25. Oktober 2019, in der Karlsruher Innenstadt statt. Angemeldet hat die...

Verkehrsunfälle nach vorausgegangenem KFZ-Diebstahl

Schäden in Höhe von insgesamt 32.000 Euro entstanden bei zwei Verkehrsunfällen durch einen 15-jährigen Jugendlichen.

Zwei Teenager bei Einbruch in Schule festgenommen

Ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger sind am Montagmorgen (21. Oktober 2019) bei einem Einbruch in ein Schulgebäude Am Steinbruch erwischt worden.

2. Durlacher Business Golf Cup mit großartigem Erfolg

Dieses Mal wurde zugunsten Durlacher Selbst e.V. und Karlsruher Kindertisch e.V. der Golfschläger geschwungen.

Vorgetäuschter Wasserrohrbruch: Trickdieb erbeutet über 15.000 Euro Bargeld in Durlach

Erneut war ein Trickdieb in Karlsruhe erfolgreich und erbeutete mehr als 15.000 Euro von einer 89 Jahre alten Rentnerin.

E-Tretroller zum Leihen auch bald in Durlach?

Vor einem Monat ist mit dem E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI der erste Anbieter in Karlsruhe an den Start gegangen – weitere sollen folgen. Ist mit den...

Pfinzentlastungskanal: Brücke bis Jahresende fertig

Arbeiten haben sich durch gefährliche Abfälle verzögert.

Testphase Biotonne geht weiter

Von November 2019 bis März 2020 wieder 14-tägliche Abholung.

Achtung, Falschgeld! – Vermehrt falsche 100-Euro-Scheine in Karlsruhe in Umlauf

Die Kriminalpolizei Karlsruhe stellt derzeit eine Häufung der Verbreitung von falschen 100-Euro-Scheinen insbesondere im Stadtgebiet von Karlsruhe...

Fahrräder suchen Eigentümer

Am 14. Oktober 2019 konnten in Durlach-Aue zwei nicht verschlossene Fahrräder aufgefunden und sichergestellt werden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de