Brief an OB Dr. Mentrup zur Ansiedlung von IKEA in Karlsruhe

CDU

CDU-Fraktion im Karlsruher Gemeinderat: „Die Stadtverwaltung steht mit IKEA seit einigen Jahren in Verhandlungen über eine mögliche

Ansiedlung einer Filiale in Karlsruhe.“

Die neuesten öffentlichen Hinweise zeigen deutlich den Wunsch des Unternehmens sich in Karlsruhe anzusiedeln.

Die CDU-Fraktion befürwortet eine Ansiedlung in Karlsruhe ausdrücklich. Dabei ist der Fraktion bewusst, dass aufgrund der besonderen Anforderungen an die dafür notwendige Gewerbefläche nur wenige Grundstücke in Karlsruhe als grundsätzlich geeignet angesehen werden können, bei denen zusätzlich planungsrechtliche und andere Schwierigkeiten zu lösen sind.

Für die CDU-Fraktion gilt es die Verhandlungen fortzuführen mit dem Ziel einer schnellstmöglichen Einigung über die Ansiedlung einer Filia in Karlsruhe. Wir halten es für unabdingbar erforderlich, das Sie als Oberbürgermeister die Verhandlungen in diesem Sinne intensivieren und in der Verwaltung die erforderlichen Planungsschritte forcieren sowie uns zeitnah über den aktuellen Sachstand informieren.

Unterzeichnet von

Gabriele Luczak-Schwarz
Fraktionsvorsitzende

Thorsten Ehlgötz
Stv. Fraktionsvorsitzender

Weitere Informationen

Ortschaftsrat (mit Links zu den Parteien) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Werstofftonnen sollen im dreiwöchigen Rhythmus geleert werden. Foto: cg

Wertstofftonnen werden wieder geleert – Bürgerdienste nicht mehr im Notbetrieb

Bei der Pressekonferenz am gestrigen Mittwoch kündigte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eine Wiederaufnahme der Wertstofftonnen-Leerung an. Zudem...

mehr
In diesem Jahr heißt es (auch) an Ostern: #stayathome. Foto: cg

„Es gibt keinen Grund zur Entwarnung“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann macht deutlich, dass es noch keinen Grund zur Entwarnung gibt. Die Lage sei unverändert ernst.

mehr
Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen...

mehr