Einfaches Prinzip, große Wirkung

Gleich ausprobiert: Unternehmer Ralf Achtmann und Abteilungskommandant Roland Ernst. Fotos: cg

Gleich ausprobiert: Unternehmer Ralf Achtmann und Abteilungskommandant Roland Ernst. Fotos: cg

Der Durlacher Unternehmer Ralf Achtmann spendet mobilen Rauchverschluss der Freiwilligen Feuerwehr Durlach.

In Zeiten immer leerer werdender öffentlicher Kassen ist privates Engagement besonders wichtig. Wenn man dann noch mit einer einfachen Idee Leben retten und hohen Sachschaden vermeiden kann, ist das eine Erwähnung wert.

So übergab am Freitag (03. August 2012) Ralf Achtmann, Geschäftsführer der Achtmann Vermögensmanagement GmbH, einen mobilen Rauchverschluss an den Abteilungskommandant der Freiwilligen Feuerwehr Durlach, Roland Ernst. Anschließend wurde der anwesenden Presse das einfache aber wirkungsvolle Prinzip erklärt und gezeigt.

Der mobile Rauchverschluss dient dazu, nicht verrauchte Bereiche während eines Feuerwehreinsatzes weitgehend rauchfrei zu halten. Bei einem Brand in einem Gebäude mit mehreren Stockwerken und Räumen kommt die Feuerwehr meist über das Treppenhaus, das gleichzeitig aber auch als Fluchtweg dient. Bei der Öffnungen des „Brandraumes“ dringt meist lebensbedrohlicher Rauch aus, der die Rettung flüchtender Personen erschwert oder gar verhindert. Durch den Einsatz des neuen mobilen Rauchverschlusses ist es der freiwilligen Feuerwehr Durlach nun möglich, in vielen Fällen für rauchfreie Treppenräume als Rettungswege zu sorgen und die Selbst- und Fremdrettung sicherzustellen.

Als Beispiel eines erfolgreichen Einsatzes nannte Ernst den Brand in einem Klassenzimmer in der Schloss-Schule vor knapp 3 Jahren (durlacher.de berichtete). Hierbei konnte sogenannte „Rauchbeaufschlagung“ vermieden werden, die ohne das Gerät zu einem erheblichen Sach- und unter Umständen auch Personenschaden geführt hätte.

Weitere Informationen

Freiwillige Feuerwehr Durlach 1846 auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Älter werden in Durlach-Aue“ 2024. Grafik: pm/cg

3. Aktionswoche „Älter werden in Durlach-Aue“ vom 24. bis 28. Juni 2024

Das Quartier Durlach-Aue und das Nachbarschaftslotsenprojekt des Diakonischen Werkes Karlsruhe laden die Bürgerinnen und Bürger aus Durlach-Aue zur 3.…

mehr
Springreiten beim Turnier des Durlacher Reitervereins. Foto: Reiterverein Durlach

Großes Dressur- und Springturnier mit Baden-Cup und badischen Meisterschaften im Vierkampf

Vom 21. bis 23. Juni 2024 findet auch dieses Jahr wieder das traditionelle Dressur- und Springturnier des Reitervereins 1908 Durlach in der Unteren…

mehr
Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien