. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Wölfle-Bad öffnet am 1. Mai

Am 1. Mai öffnet das von einem Förderverein ehrenamtlich geführte Wölfle-Bad die Pforten. Foto: pm

Am Dienstag, 1. Mai 2018, um 10 Uhr beginnt im Wölfle-Bad die Freibadsaison. Erste Schwimmer werden an diesem Tag ins Wasser steigen.

Der Betreiber des Bads, der Förderverein Freibad Wolfartsweier, ist aber auch auf die Bewirtung von Wanderern, Radfahrern und Ausflüglern eingestellt. Das Kiosk eröffnet unter neuer Leitung. Wer nur das Gastronomieangebot nutzen und nicht baden will, hat stets freien Eintritt.

Schöne Freibad-Alternative besonders für Familien

Das Wölfle hat auch dieses Jahr wieder ein attraktives Angebot mit Sonderveranstaltungen und Sportevents zusammen gestellt. In der Vorsaison vom 1. bis 13. Mai 2018 hat das Bad täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, in der vom 14. Mai bis 9. September dauernden Hauptsaison montags, mittwochs und freitags jeweils von 7 bis 20 Uhr und dienstags, donnerstags, samstags, sonn- und feiertags jeweils von 9 bis 20 Uhr. In der Nachsaison vom 10. bis 30. September wird das Bad schließlich von 10 bis 18 Uhr die Pforten öffnen.

Die Vorsitzende des Fördervereins Christa Grafmüller-Hell teilte mit, dass das Wölfle-Bad auch 2018 das erfolgreiche Konzept Business-Schwimmen fortsetzt, bei welchem Berufstätige und Leistungsträger durch Schwimmen ihre Kondition und Fitness verbessern können (s. Links). Ein Schwerpunkt des Bads bleibt auch die Förderung der Schwimmfähigkeit von Kleinkindern. Aktuell läuft die Spendenaktion „Ein Herz fürs Wölfe“ zur Renovierung des Kinderplanschbeckens.

von pm/cg veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Falsche Polizeibeamte am Telefon – aktuell zahlreiche Betrugsversuche in Durlach

Mindestens 20 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag (10. Februar 2020) beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach angezeigt worden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de