Ein EM-Spielfeld aus roten Draislern

Radausgabe der Karlsruher Erstwohnsitzkampagne. Foto: pm

Radausgabe der Karlsruher Erstwohnsitzkampagne. Foto: pm

Die Fahrradstadt Karlsruhe ist im EM-Fieber. Dass beides – Fahrräder und Fußballturnier – zueinander passt, zeigte die 16. Fahrradausgabe des Karlsruher Stadtmarketings im Rahmen der Karlsruher Erstwohnsitzkampagne.

Auf dem Karlsruher Festplatz wurden 375 ferrarirote Draisler-Fahrräder in Form eines Fußballspielfeldes aufgestellt und an Studierende überreicht, die ihren Erstwohnsitz in Karlsruhe angemeldet und bei der Fahrradverlosung Glück hatten. Die sogenannten „Draisler“ sind stadtbekannt und haben mittlerweile Kultstatus unter den Studierenden erlangt.

„Erst im letzten Jahr wurde Karlsruhe mit dem Titel ‚Bewegungsfreundlichste Stadt in Deutschland‘ ausgezeichnet. Darauf sind wir stolz“, freute sich Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz bei der Fahrradvergabe. „Durch den Ausbau des Radnetzes soll die Bewegungsfreundlichkeit in Karlsruhe weiter gefördert werden. Da liegt es nahe, im Rahmen der Karlsruher Erstwohnsitzkampagne Fahrräder an Studierende zu verlosen.“

Zweimal jährlich findet die Fahrradverlosung statt und der Andrang auf die Aktion reißt nicht ab. Insgesamt wurden bereits etwa 4.900 dieser Studi-Räder verlost, die inzwischen das Karlsruher Stadtbild prägen. Die hochwertigen Draisler wurden, wie im Vorjahr auch, von der Firma AT Zweirad exklusiv für die Gewinnerinnen und Gewinner der Karlsruher Erstwohnsitzkampagne produziert.

Bereits seit dem Wintersemester 2007/2008 erhalten alle Studierende, die ihren Erstwohnsitz in Karlsruhe anmelden, ein Begrüßungspaket des Stadtmarketings. Neben einem Semesterticket, einem Eintritt für „Das Fest“ und Einkaufsgutscheinen für den Karlsruher Einzelhandel enthält das Paket auch ein Los für die Fahrradaktion. Durch die Karlsruher Erstwohnsitzkampagne haben sich 2015 mehr als 5.000 Studierende mit Hauptwohnsitz angemeldet. Der Erfolg ist so groß, dass mittlerweile auch andere Städte, wie z.B. Heilbronn, die Erstwohnsitzkampagne kopieren.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

In diesem Jahr heißt es (auch) an Ostern: #stayathome. Foto: cg

„Es gibt keinen Grund zur Entwarnung“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann macht deutlich, dass es noch keinen Grund zur Entwarnung gibt. Die Lage sei unverändert ernst.

mehr
Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen...

mehr
Eingeschränkte Müllabfuhr. Foto: cg

Müllabfuhr: Bis 17. April nur 14-tägige Leerung der Bio- und Restmülltonnen

Wertstoff und Papier bleiben stehen / Mobile Wertstoff-Plätze / Einrichtungen ab 7. April teilweise offen

mehr