Stadtamt Durlach stellt Rathausgewölbe für Impfaktionen zur Verfügung

Schon bei Impfaktionen erprobt: das Gewölbe im Durlacher Rathaus. Foto: cg

Schon bei Impfaktionen erprobt: das Gewölbe im Durlacher Rathaus. Foto: cg

Angebot an niedergelassene Ärzteschaft sowie Apotheken in Durlach.

Impfen ist und bleibt das wichtigste Instrument zur Bewältigung der Corona-Pandemie. Viele Ärztinnen und Ärzte bieten Erst- und Zweit- sowie Auffrischungsimpfungen an. Seit Beginn des Jahres sind auch die Apotheken in die Corona-Impfkampagne mit einbezogen.

Für den Erfolg der Impfaktionen ist auch ein niederschwelliges Angebot von großer Wichtigkeit. Nach Schließung der Impfzentren kommen den Impfstützpunkten, aber insbesondere den zahlreichen Impfaktionen, an denen Ärztinnen und Ärzte sowie Apotheken beteiligt sind, eine hohe Bedeutung zu. Leider war die interfraktionelle Initiative des Ortschaftsrates, einen weiteren COVID-Stützpunkt in Durlach einzurichten, aktuell nicht erfolgreich.

Deshalb hat Ortsvorsteherin Alexandra Ries der niedergelassenen Ärzteschaft sowie den Apotheken in Durlach angeboten, den Gewölbekeller im Rathaus samt Infrastruktur (Möblierung, Internet) für zukünftige Impfaktionen nach Terminabsprache zu nutzen. Mit diesem Angebot sollen die nötigen Impfungen der impfwilligen Bevölkerung auch dort sichergestellt werden, wo die Bereitschaft zur Beteiligung an Impfaktionen womöglich durch die räumlichen Voraussetzungen in Arztpraxen oder Apotheken an ihre Grenzen stößt.

Weitere Informationen

Impfen ohne Termin

Am Samstag, 12. Februar 2022, können Sie sich ohne Terminvergabe in der Praxis Atiya Aras in Durlach, Pfinztalstraße 56 a, gegen Corona impfen lassen. In der Zeit von 8.00 bis 14.00 Uhr sind die Impfstoffe Moderna und Biontech verfügbar. Bitte beachten: Unbedingt mitzubringen sind Impfausweis, Personalausweis und Versichertenkarte.

Stadtamt Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Machen das „Planetarium Durlach“ in der Orgelfabrik möglich: (v.l.) Karlheinz Raviol (Sponsoren, Marketing), die Planetaristen Gernot Meiser und Pascale Demy sowie Matthias Meier (Organisation). Fotos: cg

10 Jahre „Planetarium Durlach“ – eine galaktische Erfolgsgeschichte

Begonnen hatte alles vor 10 Jahren mit der Ausstellung „The World at Night“ des gleichnamigen internationalen Fotografennetzwerks (TWAN). Die…

mehr
Bei der 2-Waben-Zone für das Karlsruher Stadtgebiet bleibt der Ticketpreis stabil – dies gilt für 1 bis 3 Waben. Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund passt seine Tarife zum 1. August an

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt zum 1. August 2022 seine Tarife an. Maximal 2,34 Prozent müssen Fahrgäste dann mehr für ihre Fahrkarte…

mehr
(v.l.) Simone Allinger (Mitgliederverwaltung), Daniel Jeftic (Stellvertreter), Christine Weissert (Geschenkgutschein), Marcus Fränkle (Stellvertreter), Scharyar Essari (Vorstand), Maike Eberstadt (Stellvertreterin) und Inka Sarnow (Finanzen). Foto: pm

Mitgliederversammlung: DurlacherLeben setzt auf Beständigkeit

Auf der Mitgliederversammlung von DurlacherLeben wurde mit der Wiederwahl des bisherigen Vorstands noch einmal auf Beständigkeit gesetzt, zugleich…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien