Online-Vortrag: „Aktuelle Förderlandschaft für Maßnahmen der Gebäudesanierung“

Gebäudesanierung lohnt sich. Symbolfoto: cg

Gebäudesanierung lohnt sich. Symbolfoto: cg

Gemeinsam mit „Zukunft Altbau“ informiert die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) in einer kostenfreien Online-Veranstaltung am 22. Februar 2022 über die Fördermittel des Bundes (BEG) und der Stadt Karlsruhe (KlimaBonus Karlsruhe).

Ende Januar hat die Bundesregierung die Förderung von Effizienzhäusern und der energetischen Sanierung plötzlich gestoppt, nun soll sie reformiert werden. Viele Eigentümerinnen und Eigentümer fragen sich, was noch gefördert wird und wie es jetzt weitergeht. Dazu informiert die KEK im Vortrag „Aktuelle Förderlandschaft für Maßnahmen der Gebäudesanierung“ am 22. Februar 2022 von 18 bis 19.30 Uhr gemeinsam mit „Zukunft Altbau“.

Aktueller Überblick über Fördermittel von Bund und Land

Frank Hettler, Energieberater und Leiter von „Zukunft Altbau“, gibt einen Überblick zur aktuellen Fördersituation und stellt verschiedene Fördersätze der BEG für Einzelmaßnahmen und Effizienzhaus-Standards vor. Welche Maßnahmen sind förderfähig? Wie hoch ist die Förderung? Wer ist überhaupt antragsberechtigt und was sollte man bei der Antragstellung beachten? Hettler gibt eine Antwort auf diese und weitere Fragen und zeigt anhand von verschiedenen Beispielrechnungen welche Förderungen möglich sind.

Karlsruher Förderprogramm KlimaBonus

Anschließend informiert Julia Hochschild, Energieberaterin der KEK, über das kommunale Förderprogramm „KlimaBonus Karlsruhe“. Karlsruher Gebäudeeigentümerinnen und -eigentümer können seit letztem Jahr zusätzlich zu den Zuschüssen der BEG städtische Fördermittel für Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur Sanierung im Gebäudebestand beantragen. Hochschild erläutert, was konkret gefördert wird, wie hoch die Zuschüsse der Stadt sind und wer die Förderung beantragen kann. Im Anschluss stehen die beiden Referenten für Fragen der Teilnehmenden zur Verfügung. Der Vortrag ist kostenfrei. Anmeldung siehe Links.

Weitere Informationen

Kostenfreie Beratung im KEK-Beratungszentrum

Die KEK informiert und berät bei individuellen Fragen kostenfrei und neutral im KEK-Beratungszentrum. Weitere Informationen und Terminvereinbarung siehe Links.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Bisher liegt der Fremdstoffanteil in Karlsruhe bei  über fünf Gewichtsprozent – das muss sich ändern. Foto: jow

Bioabfall wird künftig gescannt – Stadt kauft Scanner

Der Karlsruher Bioabfall soll „sauberer“ werden, also sortenreiner, denn eine aktuelle Bioabfallanalyse zeige, dass sich zu viele Verpackungen, sogar…

mehr
Jugendchor der University United Methodist Church (North Carolina, USA). Foto: pm

Duke Ellington: Sacred Concert – Konzert in der Reihe „Kunst der Chormusik“

Das Geistliche Konzert des vor 50 Jahren verstorbenen Duke Ellington erklingt am Freitag, 28. Juni 2024, um 19.30 Uhr in der Reihe „Kunst der…

mehr
Badischer Humor und ein Gläschen Rotwein, wie 2012 beim Weihnachtsmarkt im Rathaus. Foto: cg

Das letzte Gläschen Rotwein ist getrunken – Ein Nachruf

Mit tiefem Bedauern und großer Trauer verabschiedet sich der „Bund Freiheit statt Baden-Württemberg“ von Harald Hurst, der im Jahr 1994 die bedeutende…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien