„Wer will fleißige Handwerker sehen?“ – für „Pesta“ online abstimmen

Die Grundschulkinder der „Pesta“ stecken voller Einfälle und sind begeistert, wenn sie sich kreativ austoben dürfen. Foto: pm

Die Grundschulkinder der „Pesta“ stecken voller Einfälle und sind begeistert, wenn sie sich kreativ austoben dürfen. Foto: pm

Die Pestalozzischule Durlach nimmt in diesem Jahr wieder am Schulwettbewerb „SpardaImpuls“ der Sparda-Bank Baden-Württemberg teil.

Dieses Mal mit dem Projekt „Wer will fleißige Handwerker sehen?“. „Wir möchten unsere Klassenzimmer mit mobilen Kreativ-Kisten ausstatten, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, projektartig oder bei spontanen kreativen Einfällen den Hammer oder die Feile in die Hand zu nehmen und eine Idee zu verwirklichen“, so Schulleiter Klaus Kühn.

Vom 11. November bis 6. Dezember 2019 kann kostenlos für die Pestalozzischule Durlach abgestimmt werden. Das Profil der Schule ist online freigeschaltet (s. Links). Zur Teilnahme an der Abstimmung muss dort eine Mobilfunknummer eingegeben werden. An diese wird daraufhin eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet, die 48 Stunden gültig sind. Diese drei Codes entsprechen drei Stimmen, die für die Pestalozzischule Durlach abgegeben werden können. Die Abstimmung ist kostenlos, die Mobilfunknummer wird nicht für Werbezwecke verwendet.

Weitere Informationen

Die 250 meist gewählten Projekte werden mit Preisen zwischen 250 und 4.000 € gefördert. Außerdem gibt es weitere Preise für besonders beeindruckende Projekte.

Pestalozzischule Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Medizinische Masken sind ab Montag im ÖPNV verpflichtend. Foto: cg

Medizinische Masken im ÖPNV sind ab 25. Januar verpflichtend

Fahrgäste müssen in den Bussen und Bahnen der Verkehrsunternehmen im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) ab dem 25. Januar 2021 eine medizinische Maske…

mehr
Mit dem Bild-Vortrag startete die erste Ortschaftsratssitzung 2021 im Festsaal der Karlsburg. Foto: om

„Schwabe“ bekennt sich zu Durlach

Mit Spannung erwartet wurde der TOP 1 der Ortschaftsratssitzung im Januar 2021 mit dem Thema „Vorstellung Konzept ehemaliges BMD-Gelände“.

mehr
Insgesamt zwei Impftermine innerhalb 42 Tagen sind notwendig, damit die Schutzimpfung ihre volle Wirkung entfalten kann. Foto: cg

In Notfällen: Stadtamt unterstützt Seniorinnen und Senioren bei Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung

Sie ebnet den Weg aus der Pandemie: die Corona-Schutzimpfung. Nach der Impfverordnung haben unter anderem zuerst die über 80-jährigen Menschen die…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien