Bereits über 30 Künstler für DURLACH-ART zugesagt

Die Organisatoren Edgar Müller (l.), Karlheinz Raviol und Samuel Degen (r.) zusammen mit Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Fotos: cg

Die Organisatoren Edgar Müller (l.), Karlheinz Raviol und Samuel Degen (r.) zusammen mit Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Fotos: cg

Am 6. und 7. September 2019 soll Durlach ganz im Zeichen der Kunst stehen.

Vor allem lokale, aber auch regionale Künstlerinnen und Künstler werden an vierlei Orten in der Markgrafenstadt ausstellen.

Das ehrenamtliche Organisationsteam ist positiv gestimmt: „Wir haben bereits 34 fixe Anmeldungen“, so Samuel Degen, der zusammen mit Edgar Müller, Karlheinz Raviol und Wolfgang Semmler das Projekt „DURLACH-ART“ ins Leben gerufen hat. Damit soll die beliebte „Durlacher Vernissage“, die bis 2014 alle zwei Jahre im Wechsel mit den „Offenen Ateliers“ stattfand, eine Fortsetzung finden. Besonders freue es Degen, dass Wolfram Klein, ehemaliger Organisator der „Durlacher Vernissage“, als Künstler ebenfalls mit seinen Werken dabei sein wird.

„Die Ausstellung wird sich im Innenstadtbereich konzentrieren“, so Raviol, der sich ums Marketing der neuen Veranstaltung kümmert. Auch der Durlacher Einzelhandel wird mit eingebunden sein und Ausstellungsflächen für die Kunstschaffenden zur Verfügung stellen. Zugesagt hätten beispielsweise Café Cielo, das Modehaus Nagel oder auch Wolf Optik, so Raviol. Ebenso ist das Stadtamt Durlach mit dem Rathausgewölbe, seinen Foyers und der Nikolauskapelle bei der DURLACH-ART dabei. Weitere Räume für das Kunsterlebnis sind schon traditionell die Orgelfabrik und die Durlacher Ateliers, die sich ebenfalls beteiligen werden. Und auch einige Höfe und Einfahrten in historischen Gebäuden werden in der Altstadt an diesen zwei Tagen sich in Orte des Kunstgenusses verwandeln.

Wer mehr über die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler erfahren möchte, sollte die Veranstaltungswebsite (s. Links) besuchen. Hier sind Portraits und Eindrücke ihrer Kunstwerke hinterlegt.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten: DURLACH-ART findet am Freitag, 6. September, von 16 bis 22 Uhr und am Samstag, 7. September 2019, von 10 bis 20 Uhr statt.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Südtangente: Wer hatte Grün? Zeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (23. Februar 2024) auf der Südtangente bei Durlach sucht die Polizei Zeugen.

 

mehr
Tanzen bis der Leibarzt kommt: Tanzworkshop mit Helene Seifert im Pfinzgaumuseum. Foto: cg

Workshop zu barocken Tanzschritten

Prachtvolle und rauschende Feste fanden einst in der Durlacher Karlsburg statt, die von 1561 bis 1718 die Residenz der Markgrafen von Baden-Durlach…

mehr
Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“. Foto: om

Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“

Im gut besuchten Bürgersaal des Durlacher Rathauses eröffnete Ortsvorsteherin Alexandra Ries am Donnerstag (22. Februar 2024) die aktuelle Ausstellung…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien