9. Durlacher Kommissionsflohmarkt „Alles vom Baby bis zum Kind“

9. Durlacher Kommissionsflohmarkt „Alles vom Baby bis zum Kind“. Foto: om

Alles vom Baby bis zum Kind. Fotos: om

Nächster Flohmarkt findet am 23. September 2017 statt – Erlös geht an die Peru-Gruppe der Pfarrei St. Peter und Paul, Durlach für die Schülerspeisung und das weihnachtliche Kinderfest.

Mit dem bewährten Raumkonzept findet der 9. Durlacher Kommissionsflohmarkt „Alles vom Baby bis zum Kind“, am Samstag, den 23. September 2017 von 10:00 bis 13:00 Uhr im Christkönighaus in der Kanzlerstr. 5 in Karlsruhe-Durlach statt. Schwangere können gegen Vorlage des Mutterpasses bereits ab 9:00 Uhr mit einer Begleitperson das große Warenangebot auf zwei Ebenen bestaunen und natürlich auch herzhaft zugreifen.

Vor oder während des Einkaufes können sich die Gäste im PuP-Café von der Frauengemeinschaft mit Kaffee und Kuchen, Waffeln, Wienerle sowie alkoholfreien Getränken zu moderaten Preisen verwöhnen lassen.

Der Erlös geht diesmal an die Peru-Gruppe der Pfarrei St. Peter und Paul, Durlach. Es wird die Schülerspeisung ("Comedor") der Partnergemeinde San Julián in Motupe in Peru finanziell unterstützt. Viele Kinder müssen einen Fußweg von 2 - 3 Stunden bis zur nächsten weiterführenden Schule zurücklegen und sind oft hungrig. Durch die Einrichtung eines Speisesaals erhalten ca. 40 Kinder eine warme Mahlzeit pro Tag. Zudem sind Bedürftige jederzeit willkommen. Auch das Weihnachtskinderfest soll mit dem Erlös unterstützen werden, bei dem alle armen Kinder eine Tasse Schokolade und ein Stückchen Gebäck erhalten.

Die Pfarrgemeinde unterhält eine Partnerschaft zur peruanischen Pfarrgemeinde San Julián in Motupe. Das Städtchen Motupe liegt etwa 800 km nördlich von Lima in der Region Lambayeque zwischen der Andenkette und dem Pazifischen Ozean. Zu Motupe selbst gehören mehrere entlegene Dörfer, die so genannten "caserios". Die Grundlage dieser Verbindung zwischen den beiden Pfarreien ist der gemeinsame Glaube. Die Partnerschaft lebt durch Briefe, E-Mails, persönliche Kontakte und gegenseitige Besuche. Seit Februar 1991 werden diese Aufgaben hauptsächlich von der Peru-Gruppe St. Peter und Paul, Durlach übernommen.

Mittlerweile sind sämtliche Anbieternummern vergeben. Auf die Besucher warten über 10.000 Artikel (Babysachen, Kinder- sowie Schwangerschaftskleidung, Spielsachen, Bücher, Fuhrpark,…). Das Ehrenamtlichen-Team des Durlacher Kommissionsflohmarktes ist hoch motiviert und freut sich über zahlreiche Gäste in unserem liebevoll umgestalteten „Kaufhaus“. Anfragen und Infos sowie Anmeldungen gibt es im Internet (siehe Links).

Weitere Informationen

Förderverein St. Peter und Paul Durlach e.V. auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen sind besonders betroffen: Landrat und Oberbürgermeister appellieren an nicht in der Pflege eingesetzte Fachkräfte, sich zu melden. Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Jede kundige Hand hilft jetzt: Appell an ausgebildete Pflegefachkräfte

Ausdrücklich schließen sich Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup der Aufforderung des Landes Baden-Württemberg...

mehr
Durlacher Tafel weiterhin für ihre Kunden da! Foto: cg

Durlacher Tafel sagt „Danke“ an „We Kick Corona“ – Fußballer helfen direkt und zeitnah

Die Durlacher Tafel freut sich über eine größzügige Spende von 5.000 Euro, welche aus der Initiative „We Kick Corona“ in dieser Woche eingegangen ist.

mehr
Übergabe von Schutzvisieren an die Einsatzzentrale. Foto: pm

Gemeinsam gegen das Virus: Berufliche Schulen in Karlsruhe fertigen Schutzvisiere

Die Beruflichen Schulen in Karlsruhe organisieren in einer gemeinsamen Initiative die Herstellung von Gesichtsschutzmasken für Kliniken, Pflege- und...

mehr