Karlsruhe bewegt sich am Weltdiabetestag 2015

Conny Rösner von den Rundum gesund Apotheken beim Zucker-Check. Foto: pm

Conny Rösner von den Rundum gesund Apotheken beim Zucker-Check. Fotos: pm

„Bewegte Apotheke“ lädt zur gemeinsamen Bewegungsstunde ein.

Der Arbeitskreis „Diabetes in Aktion – Medikament Bewegung“ lädt am Weltdiabetestag am 14. November 2015 zu einer Bewegungsstunde für Diabetiker ein. Gemeinsam mit den Apotheken bietet die Vereinsinitiative Gesundheitssport zusammen mit den Bewegungsfachkräften einer Krankenkasse unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Klaus Stapf geführte Spaziergänge an. „Gerne unterstütze ich als Gesundheitsdezernent der Stadt Karlsruhe den Arbeitskreis ,Diabetes in Aktion – Medikament Bewegung‘, um an Diabetes erkrankten Menschen ein Sport und Bewegungsangebot zu ermöglichen“, berichtet Klaus Stapf, Bürgermeister der Stadt Karlsruhe. Mit der Aktion „Bewegte Apotheke“ wollen die Beteiligten ältere Menschen und gerade auch Diabetiker zu mehr Bewegung im Alltag motivieren.

Die geführten Spaziergänge beginnen um 10 Uhr an insgesamt sieben Apotheken in der Region Karlsruhe. „In der Apotheke kann sich der Kunde einfach und serviceorientiert über Fragen zu seiner Gesundheit informieren“, sagt Conny Rösner von den „Rundum gesund“-Apotheken in Karlsruhe. Auf Wunsch wird vor dem Spaziergang kostenlos der Blutzucker gemessen. Danach startet der Spaziergang unter Anleitung von Bewegungsfachkräften der Karlsruher Sportvereine und einer Krankenkasse. „Die INI-Vereine bieten qualifizierten Gesundheitssport und wollen mit der Aktion Spaß an der Bewegung sowie einen Anstoß zu einer Lebensstilveränderung hin zu mehr Aktivität geben“, so Stefan Ratzel, 1. Vorsitzender der Vereinsinitiative Gesundheitssport e.V. Die Bewegungseinheiten werden vor Ort an die Leistungsfähigkeit der einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer angepasst. Im Anschluss an den Rundgang kann erneut der Blutzucker gemessen werden. „Gerade bei Menschen mit Diabetes wirkt Bewegung wie ein Medikament, welches man sich selbst nebenwirkungsfrei verschreiben kann. Deswegen unterstützen wir aktiv die Bemühungen der Karlsruher Sportvereine, adäquate, vielfältige und spezifische Bewegungsangebote zu unterbreiten und motivieren alle Betroffenen zur Wahrnehmung dieser Angebote“, ergänzt Dr. Alexander Hemmann, Landesvorsitzender Deutscher Diabetiker Bund Baden-Württemberg.

Diabetes ist auch in Karlsruhe weiter auf dem Vormarsch. Allein im Jahr 2014 waren 7.766 Versicherte einer Krankenkasse wegen Diabetes-Typ-II in ärztlicher Behandlung. Das ist eine Steigerung um rund 11 Prozent gegenüber dem Jahr 2011.

Und von hier aus wird gestartet

  • Helena Apotheke, Elbinger Str. 16b, 76139 Karlsruhe
  • Oberreut-Apotheke, Eugen-Geck-Str. 4b,76189 Karlsruhe
  • Auerhahn-Apotheke, Leußlerstr. 4, 76227 Karlsruhe
  • Hauptpost-Apotheke, Kaiserstr. 156, 76133 Karlsruhe
  • Apotheke am Stadtgarten, Thiebauthstr. 6, 76275 Ettlingen
  • Stefanie Apotheke, Landauer Str. 2, 76185 Karlsruhe
  • Eisbär-Apotheke, An der RaumFabrik 6, 76227 Karlsruhe

Weitere Informationen

Sportvereine auf Durlacher.de

Rundum gesund Apotheken auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Einzelfahrscheine werden für Karlsruhe ab 1. August teurer: Erwachsene müssen dann 2,80 Euro (bisher 2,60 Euro) bezahlen, der Preis für Kindertickets erhöht sich auf 1,60 Euro (bisher 1,50 Euro). Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund: Ticketpreise werden im Durchschnitt 3,78 Prozent teurer

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt seine Tarife an: Zum 1. August werden die Ticketpreise um durchschnittlich 3,78 Prozent angehoben. Einen…

mehr
Leserbrief zum Thema „Kletterparks in Pandemiezeit“: Manche öffnen, andere dürfen nicht. Foto: pm

Leserbrief zum Thema „Kletterparks in Pandemiezeit“: Manche öffnen, andere dürfen nicht

Durlacher.de-Partner Jochen Brischke vom Waldseilpark Karlsruhe reicht Klage beim Verwaltungsgericht Karlsruhe ein.

mehr
Bahnof Durlach. Foto: cg

Bahnhof Durlach: Streit eskaliert – Kriminalpolizei sucht Zeugen

Ein zunächst verbaler Streit war am Donnerstagabend (6. Mai 2021) der Beginn einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Männer am Bahnhof Durlach.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien