Zum 15. Mal Durlacher Vernissage

Durlacher Vernissage. Foto: pm

Durlacher Vernissage. Foto: pm

Anfang Mai ist es wieder soweit: Die Durlacher Altstadt ist fest in Künstlerhand! Zum 15. Mal organisiert von Wolfram Klein und unter der Schirmherrschaft von Ortsvorsteherin Alexandra Ries, zeigen über 30 Künstler an 30 Ausstellungsorten ihre Werke.

Am Freitag,  9. Mai von 16 bis 22 Uhr und am Samstag, 10. Mai 2014 von 10 bis 20 Uhr, verbunden mit dem verkaufsoffenen Samstag, von 10 bis 20 Uhr. Das immer wieder bezaubernde Ambiente der Durlacher Altstadt ist dabei Hintergrund - und mehr als das! - für Begegnungen von vielfältiger Art.

Das sind zuallererst natürlich Begegnungen mit den Werken selbst, Kunstobjekten verschiedenster Sparten, die einmal außerhalb der ausgetretenen Pfade und elitären Orte mitten im Alltag zu finden sind. Begegnungen aber auch mit Menschen, die sich für Kunst interessieren, offen sind für das Neue und Anteil nehmen an dem, was in ihrer Umgebung passiert. Man trifft Freunde, Bekannte, die man jedes Mal bei der Vernissage trifft. Und nicht zuletzt Begegnungen mit den Häusern, Straßen und Plätzen Durlachs, mit sonst verschlossenen Räumen, Höfen, Gärten. Den Hauptreiz der Vernissage neben der Kunst machen zweifellos diese außergewöhnlichen Orte ihrer Präsentation aus. Neue Ausstellungsorte werden auch treuen Besuchern dieser 15. Durlacher Vernissage neue Eindrücke vermitteln. So sind  erstmals in der Pfinztalstraße 68 und in der Rappenstraße 3 Künstler mit ihren Werken vertreten. Auch dieses Mal ist der Basler-Tor-Turm und die Nikolauskapelle mit Kunst bestückt.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Stadt Karlsruhe und der Vereinigung „DurlacherLeben“.

Weitere Informationen

Durlacher Vernissage & Verkaufslange Abende 2014 | zur Galerie

Durlacher Vernissage (mit Ausstellerliste) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

 v.l.n.r.: Ahmet Emmez (TBA), Gunnar Petersohn (stadtmobil), OV Alexandra Ries, Ulrike Fessler-Ertl (stadtmobil) und Ella Madak (TBA). Foto: om

Neue Zeichen in der Stadt

Am Freitag (3. Juli 2020) wurde am Parkplatz „Am Blumentor“ neue Parkplätze für stadtmobil eingeweiht.

mehr
1935 gegründet, 1945 neu in Betrieb genommen: Vor 75 Jahren erlebte das Freibad Wölfle einen Neubeginn. Foto: Wittemann

Vor 75 Jahren: Neubeginn für das „Wölfle“ mit US-Soldaten und Feuerwehr

Vor 75 Jahren, im Juli 1945, schlug die zweite Geburtsstunde des 1935 gegründeten und im Zweiten Weltkrieg beschädigten Freibads Wölfle.

mehr
Maske tragen und Abstand halten zählt weiterhin. Foto: cg

40 Neuinfektionen innerhalb einer Woche

Nachdem die Zahl der Neuinfizierten im Stadt- und Landkreis Karlsruhe über einen längeren Zeitraum auf einem niedrigen Stand konstant blieb, wurden...

mehr