"Turnados" wollen 2010 in Bremen wirbeln

Spendenübergabe an der Eröffnung des Mittelalterlichen Weihnachtsmarkts.

Cent hinterm Komma unterstützt integratives Handballprojekt der Turnerschaft Durlach

„Lauter Leise Töne“ lautete der Titel der Benefizgala, die der Durlacher Verein Humanitäre Botschaft am 21. November 2009 in der Durlacher Karlsburg veranstaltete. Vor ausverkauftem Haus traten, begleitet von der Sean Treacy Band, von der Durlacher Nachwuchskünstlerin Eva Croissant, über die beiden Karlsruher Stimmen Annette Postel und Sandie Wollasch und nationalen Popgrößen wie Henni Nachtsheim von Badesalz, Fools Garden bis hin zum Mitbegründer der Söhne Mannheims, Rolf Stahlhofen für den guten Zweck auf. Alle Künstler sorgten am Ende für stehende Ovationen des restlos begeisterten Publikums, das gar nicht mehr aufhören wollte zu applaudieren. „Wichtig ist, dass sich auch die Künstler wohlgefühlt haben und ihre ganze Energie in die Auftritte legten. Da macht helfen gleich doppelt Spaß“, so Carsten de la Porte, Organisator des Konzerts.

Der Gute Zweck ist im Fall der Gala das integrative Handballprojekt der Turnerschaft Durlach, die „Turnados“. Die handballbegeisterten Sportler möchten mit zwei Teams an den Special Olympics teilnehmen, die im nächsten Jahr in Bremen stattfinden werden. Hierfür werden natürlich etliche Spenden benötigt, da eine Delegation von ca. 40 Sportlern, Trainer und Betreuern den Weg in die Hansestadt antreten wird, um die Kräfte mit anderen Teams zu messen.

Im Rahmen der offiziellen Eröffnung des Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt am vergangenen Freitag in Durlach konnte nun der Erlös der Benefizgala an den Präsidenten der Turnerschaft, Mathias Tröndle übergeben werden. Die stolze Summe von 3.000 Euro, die die 1. Vorsitzende Roswitha Henkel, gemeinsam mit Humanitäre Botschaft Geschäftsführer Carsten de la Porte übergaben dient als Grundstock für das „Unternehmen Special Olympics“. „Es ist uns eine Herzensangelegenheit dieses Modellprojekt auch weiterhin zu unterstützen. Immerhin haben wir von Anfang an daran mitgearbeitet“, erklärte Roswitha Henkel denn auch in Ihrer Übergaberede. Und ein sichtlich zufriedener Mathias Tröndle feuerte dann auch die anwesenden „Turnados“ begeistert an, ehrgeizig weiterzumachen. „Wir wollen nach Bremen und werden es auch schaffen – mit der Unterstützung der Durlacher“.

Humanitäre Botschaft auf www.durlacher.de
Turnerschaft Durlach auf www.durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Warme Räume sind wertvoll. Foto: om

Warme Räume sind wertvoll

Eine Gemeinschaftsaktion von Durlacher Selbst e.V., Stadtamt Durlach und der Kirche bietet ab Mitte Dezember 2022 einen Mittagstisch für…

mehr
Das großformatige Turmbergbahnmodell wurde im KVV-Kundezentrum (Durlacher Allee) präsentiert. Fotos: cg

Großformatiger „Blick in die Zukunft“: Turmbergbahn-Modell kann ab sofort besichtigt werden

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) präsentierten das dreieinhalb Meter lange Modell der verlängerten Turmbergbahn im Maßstab 1:160 – Besichtigung im…

mehr
ARTVENT in der Durlacher Orgelfabrik. Foto: cg

Für alle, die das Besondere lieben: ARTVENT 2022 in der Orgelfabrik Durlach

ARTVENT „Kunst und Handwerk – Handwerk und Kunst“ zum 20. Mal in der Orgelfabrik in Durlach.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien