Viele schöne Erinnerungen: Emotionales Abschiedsfest in der Dornwaldsiedlung

Viele schöne Erinnerungen: Emotionales Abschiedsfest in der Dornwaldsiedlung. Foto: pm

Volles Haus beim Abschiedsfest. Foto: pm

Volles Haus herrschte bei der Abschiedsparty des Kindergartens in der Dornwaldsiedlung.

Das Stadtamt Durlach und die Bürgergemeinschaft Untermühl- und Dornwaldsiedlung hatten zu diesem besonderen Fest eingeladen, bei dem sich die aktuellen Kindergartenkinder, ihre Erzieherinnen und Erzieher, ehemalige Kindergartenkinder und Erzieherinnen und Anwohner trafen, um sich noch ein letztes Mal das Haus, die Räume und den Garten anschauen zu können. Ortsvorsteherin Alexandra Ries sprach in ihrem Grußwort von einem besonderen Kindergarten, der mitten in der Siedlung umgeben von Häusern und Gärten liege – eine solch idyllische Lage habe sonst kein Kindergarten. Es fiele daher schwer, den Kindergarten aufzugeben. Auf Nachfrage erläuterte sie, dass laut Bebauungsplan an dieser Stelle nur eine Einrichtung für die Betreuung von Kindern gebaut werden dürfe. Was genau in Zukunft mit dem Gebäude passiere, sei noch ungewiss, der Zustand sei nicht mehr gut. Man werde sehen, ob vielleicht Tagesmütter, die mehr Platz brauchen, dieses Haus noch nutzen, bis eine endgültige Entscheidung gefallen sei.

70 Jahre Kindergartengeschichte

Die zweite Vorsitzende Barbara Parr bedankte sich bei Ries und Roland Laue, Leiter Jugend und Soziales im Stadtamt Durlach, für dieses gemeinsame Fest, sowie bei Udo Walz für sein Engagement und die Organisation dieses Festes, als auch bei Brunhilde Horn, die über Wochen Bilder gesammelt hatte und diese Jahrzehnte des Kindergartenlebens in einer Bildershow zeigte. Beim Zeigen der Bilder war häufiger ein „Ach, da bin ich ja auf dem Bild“ zu hören und ganz viel Dankbarkeit, dass Horn sich so viel Mühe mit den Bildern gemacht hatte. Im Gang lagen noch Fotoalben mit alten Kindergarten-Bildern, in denen geschmökert wurde und die Geschichten von damals erzählt wurden.

Das runde Waschbecken, das von Baubeginn an im Kindergarten steht, weckte besonders viel Erinnerungen und viele stellten fest, dass sie als Kinder die Räume viel größer fanden. Es war phasenweise so voll, dass es kaum ein Durchkommen in den Gängen und Zimmern gab. Die aktuellen Kindergartenkinder, die mit ihren Eltern da waren, führten ihr Theaterstück „Pip und Posy feiern Geburtstag“ auf, das mit viel Beifall bedacht wurde.

Die Ehemaligen, die zu dem Fest kamen, verbanden ihre Kindergartenzeit mit vielen schönen Erinnerungen, die älteren Jahrgänge besonders mit der Diakonisse Schwester Bertl. Von den damaligen Kindergartenkinder waren viele überrascht, so viele aus ihren Jahrgängen noch einmal im Dornwaldkindergarten anzutreffen. Da haben sich sehr intensive Gespräche ergeben, sowie neue Kontakte für künftige gemeinsame Treffen. Sie bedankten sich hinterher für die Organisation dieses außergewöhnlichen Festes.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Angebote und Aktionen: Der Verkaufsoffene Sonntag lädt zum Einkaufsbummel in die Markgrafenstadt ein. Foto: cg

Verkaufsoffener Sonntag am 28. April: „Durlach blüht auf...“

Auch in diesem Frühjahr findet in Durlach wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Am 28. April 2024 haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet…

mehr

Bei den Grabungen am Hengstplatz wurde noch mehr „gefunden“

Die Bauarbeiten für den neuen Wohnkomplex am Durlacher Hengstplatz schreiten weiter voran. Doch nach den „gefundenen“ über 160 Skeletten auf dem Areal…

mehr
Das „Kruschtlmärktle“ für Kinder und Jugendliche hatte 2023 Premiere. Foto: cg

„Kruschtlmärktle“ am 27. April – Flohmarkt für Kinder und Jugendliche in Durlach

Das Stadtamt Durlach veranstaltet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereinen und dem Kinder- und Jugendhaus Durlach nach…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien