Offene Ateliers 2022 in Grötzingen und Durlach

Offene Ateliers 2022 in Grötzingen und Durlach. Grafik/Foto: pm

Grafik/Foto: pm

Die Ortsverwaltung Grötzingen und das Stadtamt Durlach richten zum fünften Mal gemeinsam „Offene Ateliers in Durlach und Grötzingen“ am Samstag, 24. September, und Sonntag, 25. September 2022, aus.

Unterstützt wurden sie dabei von dem neuen Organisatoren-Team mit Harald Witte und Esther Klauke, die Brigitte Nowatzke-Kraft und Hannelore Lücke-Rausch ablösten.

Traditionell alle zwei Jahre

Es ist mittlerweile Tradition, dass im 2-Jahres-Rhythmus am Ende des Sommers Kunstschaffende in Durlach und Grötzingen ihre Ateliers dem kunstinteressierten Publikum öffnen. Nachdem die Veranstaltung im Jahr 2020 Corona-bedingt ausfallen musste, gibt es nun am 24. und 25. September 2022 eine neue Auflage. Der Termin wurde bewusst so gewählt, da zeitgleich das „art, weekend, karlsruhe“ stattfindet (siehe Artikel zum Thema). Somit wird die gesamte Stadt zur Ausstellungsfläche.

Viel Kunst für Jeden

Über 40 lokale Bildende Künstler und Künstlerinnen in Durlach und Grötzingen öffnen jeweils ab 11 Uhr bis in den Abend ihre Ateliers für das Publikum. So erhält die Öffentlichkeit die Möglichkeit, in persönlichem Kontakt mit den Kunstschaffenden einen vertieften Einblick in den konkreten Entstehungsprozess und die Breite ihrer Arbeiten zu bekommen. Darüber hinaus ermöglicht die Veranstaltung auch einmalig Zugang zu Ecken und Hinterhöfen in Durlach und Grötzingen, die normalerweise für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Die Veranstaltung fokussiert sich ganz bewusst auf die lokale Kunstszene mit bildenden Künstlern und Künstlerinnen, die entweder ihren Wohnsitz oder ihren Atelierstandort in Durlach oder Grötzingen haben. Auch mit dieser Beschränkung ist eine große Vielfalt künstlerischer Techniken von der Malerei, über verschiedene Drucktechniken bis hin zu Collagen, Skulpturen und Objekten und Keramikarbeiten zu entdecken.

Überblick verschaffen online und präsent

Für das Publikum sind zentrale Infostellen in Durlach im Rathausgewölbekeller in der Pfinztalstraße und in Grötzingen in der Galerie Kunstfachwerk N6 in der Niddastraße 6 eingerichtet. Hier kann man sich einen Überblick über die Vielzahl der beteiligten Kunstschaffenden und die jeweiligen Atelierstandorte verschaffen. Hier liegt auch, wie in allen beteiligten Ateliers, eine detaillierte Veranstaltungsübersicht über alle beteiligten Ateliers in Durlach und Grötzingen aus.

In einigen Ateliers werden auch noch zusätzliche Programmpunkte wie z.B. Lesungen oder Perfomances angeboten. Alle Details mit Plan hierzu im Internet (siehe Links) und in der gedruckten Veranstaltungsübersicht.

Ablauf

  • Freitag, 23. September, 19.00 – 21.00 Uhr
    Eröffnungsveranstaltung im Gewölbekeller des Rathauses Durlach
  • Samstag, 24. September, 11.00 – 20.00 Uhr
    Ausstellungen in den Offenen Ateliers in Durlach und Grötzingen
  • Sonntag, 25. September, 11.00 – 18.00 Uhr
    Ausstellungen in den Offenen Ateliers in Durlach und Grötzingen

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Martinsmarkt und Martinsumzug gehören in Durlach zu den beliebtesten Veranstaltungen. Zuletzt fanden beide 2019 statt. Foto: cg

Martinsmarkt und Martinsumzug stehen in Durlach womöglich vor dem Aus

Die Zukunft des beliebten Martinsmarkts im Rathausgewölbe und auch des traditionellen Martinsumzugs durch Durlach ist ungewiss.

mehr
Rekorderlös beim 5. Durlacher Business Golf Cup: insgesamt 35.000 Euro kamen bei der Jubiläumsveranstaltung zusammen. Foto: pm

5. Durlacher Business Golf Cup – Jubiläumsveranstaltung mit Rekorderlös

„Golfen – und dabei Gutes tun“ ist das Motto, unter dem der Tag auf dem Golfclub golf absolute Batzenhof stand.

mehr

Historischer Vortrag: Die Auemer Bürgerfamilien

1690 bis heute. Lichtbildervortrag des Historischen Vereins am Dienstag, 4. Oktober 2022, um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Durlacher Rathauses.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien