Dogan zu Gast bei der Durlacher Tafel

Dogan zu Gast bei der Durlacher Tafel. Foto: pm

Foto: pm

Bei ihrem Besuch der Durlacher Tafel am 3. Dezember 2020 erhielt Landtagskandidatin Dr. Rahsan Dogan einen Einblick in die Arbeitsweise der Durlacher Tafel.

Marktleiterin Lisa Gödek und Dr. Henner Lindenberg, ehrenamtlicher Mitarbeiter, erläuterten bei einem Rundgang durch die Markträume in der Schinnrainstraße 11 das Konzept und die verschiedenen Arbeitsschritte vom Sortieren der gespendeten Lebensmittel bis hin zum Befüllen der Einkaufskisten für die Kunden.

„Hier sprechen wir nicht von Bedürftigen, sondern von Kunden. Uns ist es wichtig, dass sich unsere Kunden im Markt wohlfühlen und nicht genieren, hier einzukaufen. Deshalb nehmen wir auf die Wünsche unserer Kunden besondere Rücksicht und achten bei dem Befüllen der Einkaufskisten für den jeweiligen Kunden darauf, ob eine Lebensmittelunverträglichkeit, wie gegen Laktose oder Gluten vorliegt“, erklärt Gödek.

Lebensmittel spenden – Tafeln unterstützen

Dogan führt aus: „Die Tafeln ermöglichen Menschen, die unter dem Existenzminimum leben, für ein sehr geringes Entgelt einen vollen Einkaufskorb an Lebensmitteln zu erwerben, den sie sich ansonsten nicht leisten könnten. Es ist toll, dass viele Supermärkte im Umkreis ihre immer noch guten Waren den Tafeln spenden. Die Lebensmittel sind mit dem Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht automatisch verdorben, sondern können ohne Bedenken verzehrt werden. Dies ist gelebte Nachhaltigkeit. Es hat mich beindruckt, mit welcher Achtsamkeit die Mitarbeiter der Tafel die Waren prüfen. Indem die Einkaufskörbe ausgewogen befüllt werden, wird zudem ein wichtiger Beitrag zu gesunder Ernährung geleistet. Wenn man ein solches Projekt kennenlernt, wird man geerdet und lernt Lebensmittel wertzuschätzen. Ich wünsche den Tafeln, dass noch mehr Lebensmittelhändler und Privatpersonen mit Lebensmittelspenden – zumal Corona bedingt viele Spendenaktionen in 2020 nicht stattfinden konnten – dieses wichtige soziale Projekt unterstützen“.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Licht aus: Als sichtbares Zeichen in der Außenwahrnehmung sollen städtische Gebäude wie hier das Durlacher Rathaus nicht weiter angestrahlt werden. Foto: cg

Karlsruher Stadtverwaltung spart ab sofort Energie ein

Mit Sofortmaßnahmen zur Senkung ihres Energieverbrauchs tritt die Stadtverwaltung Karlsruhe einer drohenden Gasmangellage entgegen.

mehr
Sommerliche Temperaturen bereiten den Aufzügen des Karlsruher Stadtbahntunnels Probleme. Foto: cg

Nach Kritik: Stadtbahntunnel-Aufzüge sollen hitzebeständiger werden

Um die Verfügbarkeit aller Stadtbahntunnel-Aufzüge auch im Karlsruher Hochsommer „deutlich zu verbessern“, setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK)…

mehr
Ab sofort gilt auch in der Grötzinger Straße ganztägig Tempo 30. Der Blitzer ist aktiv. Fotos: cg

B3: neue Tempo-30-Zone in Durlach soll vor Lärm schützen

Bereits im März hatte es die Stadtverwaltung angekündigt gehabt, nun wurde es umgesetzt. Ab sofort gilt auf der Badener Straße/B 3/Grötzinger Straße…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien