. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

„gregor self-publishing calendar award 2016” für Fotograf Klaus Eppele

Kalender: „Natur pur – Ein Buchenwald im Wandel der Jahreszeiten“. Foto: pm

Im Haus der Wirtschaft in Stuttgart wurden letzte Woche die renommierten „gregor international calendar awards“ für die besten Kalender 2016 vergeben.

Dabei wurde der Kalender „Natur pur – Ein Buchenwald im Wandel der Jahreszeiten“ des Karlsruher Fotografen Klaus Eppele mit dem „gregor self-publishing calendar award 2016“ ausgezeichnet. Neben dem Verlags-, Werbe-, Foto- und Japan-Kalender-Wettbewerb wurde zum ersten Mal der „gregor self-publishing award“ ausgeschrieben, der dem neuen Trend der selbstgestalteten und im Digitaldruck hergestellten Kalender gerecht werden soll.

Klaus Eppele war mit drei seiner inzwischen 42 Kalender ins Rennen gegangen. Schon im August letzten Jahres hatte die vom Graphischen Klub Stuttgart e.V., dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg sowie dem Verband Druck- und Medien in Baden-Württemberg e.V. geladene Jury Eppeles Kalender „Natur pur – Ein Buchenwald im Wandel der Jahreszeiten“, „Was krabbelt denn da? – Kleine Tiere - ganz groß“ und „Blütenmeere“ in die Shortlist für den begehrten Award aufgenommen.

Ein Wald als Fotomodel

Der nun ausgezeichnete Kalender „Natur pur – Ein Buchenwald im Wandel der Jahreszeiten“ zeigt den Buchenwald auf dem Wattkopf zwischen Karlsruhe und Ettlingen in verschiedenen – von der Jahreszeit geprägten - Stadien und Zuständen. Eine spezielle Aufnahmetechnik macht diesen schon von Natur aus märchenhaften Wald noch geheimnisvoller: Licht und Farbe zwischen den Baumstämmen werden zu scheinbar gemalten Farbschleierwänden, die Gräser und Gehölz mit dem Wald vereinen.

Sowohl die nominierten, als auch der prämierte Kalender „Natur pur“ können bis zum 14. Februar 2016 in der Kalenderausstellung im Haus der Wirtschaft in Stuttgart besichtigt werden. Später werden die Kalender auch noch im Regierungspräsidium Karlsruhe und auf der Buchmesse in Leipzig ausgestellt.

Klaus Eppeles Kalender kann man alle über den Buchhandel in verschiedenen Größen bestellen.

von pm/cg veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Erhellend!“ – Großes Orchester bringt ein Leuchten in den November

Die Bläserphilharmonie Durlach am Sonntag, 24. November 2019, um 17 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul Durlach.

Durlach im Advent: Gemütlichkeit trifft auf Kunsthandwerk

Er ist etwas Besonderes: Der kleine aber feine Weihnachtsmarkt zieht in der Adventszeit Einheimische wie Gäste in das liebevoll geschmückte Gewölbe...

Turmbergbahn fährt bis in den Abend hinein: Verkehrsbetriebe weiten Fahrtprogramm aus

Auch abends über die Aussicht auf die beleuchtete Durlacher Altstadt staunen: Das können Fans des Hausbergs ab heute Abend, 15. November 2019.

Pestalozzischule Durlach beteiligte sich am Bundesweiten Vorlesetag

Jedes Jahr am dritten Freitag im November findet der Bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn...

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Durlach 2019

Mittelalterliches Handwerk bei Lagerfeuer und Kerzenschein: Vom 26. November bis zum 22. Dezember 2019 öffnet der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt...

Schaufenster Karlsruhe – ab 26. November im Herzen der Stadt

Die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH mit der Tourist-Information lädt ab 26. November 2019 dazu ein, sich von der Stadt begeistern zu lassen.

Durlacher Allee: Bauphase 2.0 geht weiter

Schieberampe für Radverkehr / Alle Ziele per Bahn erreichbar.

A8: Fahrbahndeckenerneuerung bei Bergwald Verkehrsfreigabe verzögert sich

Auf der A 8 zwischen der Anschlussstelle Karlsbad und dem Dreieck Karlsruhe werden seit Ende April 2019 die Fahrbahn bei Bergwald in Richtung...

Verleihung des Karl-Gustav-Fecht-Preises 2019 an Hildegund Brandenburg

Der „Freundeskreis Pfinzgamuseum – Historischer Verein Durlach“ vergibt den Karl-Gustav-Fecht-Preis 2019 an Dr. Hildegund Brandenburg.

Durlacher FDP fordert ärztliche Notfallversorgung vor Ort

„Seit der Schließung der Durlacher Paracelsus-Klinik gibt es in Durlach, den Bergdörfern und den östlichen Karlsruher Stadtteilen keine Anlaufstelle...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de