„Saft-Seggl“ presst Streuobst – mobile Mosterei macht wieder Station in Grötzingen

Die eigene Apfelernte zu Saft pressen lassen. Foto: cg

Die eigene Apfelernte zu Saft pressen lassen. Foto: cg

Die Saft-Seggl starten am 11. September 2021 mit ihrer Mosterei auf dem Gelände der HWK-Gärtnerei in Grötzingen in die zweite Saison.

Kundinnen und Kunden können ihr Streuobst in Form von Äpfeln, Birnen und Quitten ohne Terminvergabe vorbeibringen. Dieses wird unmittelbar vor Ort zu Saft gepresst und in Bag-in-Box (pasteurisiert) in 3L, 5L oder 10l oder als Süßmost (unpasteurisiert) in mitgebrachte Behälter abgefüllt. Mindestmenge sind 50 kg Obst. Durch schonendes Pasteurisieren unter 80°C haltbar gemacht und in Bag-in-Box abgefüllt, ist der Saft mindestens ein Jahr haltbar, nach Anbruch ungekühlt drei Monate.

Jörn Brauer, Gründer von Saft-Seggl freut sich, dass er mit seiner Mosterei wieder bei der HWK Gärtnerei in Grötzingen stehen kann. „Die Kooperation mit der HWK Gärtnerei im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg. Etliche Kunden nutzten die kurze Wartezeit für einen Besuch in der Gärtnerei um sich dort mit Bio Gemüse, Blumen und Zierpflanzen für den Herbst einzudecken“, so Brauer. Die Streuobstwiesen in Baden-Württemberg seien jüngst von der UNESCO zum Kulturerbe gekürt. Sie prägten unser Landschaftsbild und böten einen großen Lebensraum für zahlreiche Tiere und Insekten, darunter auch etliche, die vom Aussterben bedroht sind, erläutert der Streuobstexperte.

Ab diesem Jahr bietet Saft-Seggl seinen Kunden zusätzlich eine mit einem E-Bike Akku ausgestattete „Obstaufsammel-Maschine“ zum Verleih an, die eine Ernteleistung von bis zu einer Tonne Äpfel pro Stunde hat.

Die Saft-Seggl stehen bis etwa Anfang November bei der HWK Gärtnerei in Karlsruhe-Grötzingen am Viehweg 15.

Weitere Informationen

Weitere Infos zu Preisen und Termine gibt es online (siehe Links) oder telefonisch unter 0160 3439581.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Mit der steigenden Attraktivität des Baggersees in Grötzingen in den vergangenen Jahren, nimmt auch die Anzahl an Besuchern zu. Die DLRG-Rettungsschwimmer kümmern sich dabei ehrenamtlich um deren Sicherheit. Fotos: DLRG

DLRG-Wachstation am Grötzinger Baggersee demoliert – Zeugen gesucht!

Am vergangenen Montagabend (16. Mai 2022) wurde die erst im vergangenen Sommer neu eingeweihte Wachstation der DLRG Durlach am Baggersee in Grötzingen…

mehr
Auch Führungen durch die aktuelle Sonderausstellung werden am Sonntag im Pfinzgaumuseum angeboten. Foto: cg

Pfinzgaumuseum lädt zum Feiern in die Karlsburg ein

Das Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach feiert am Sonntag, 22. Mai 2022, sein Museumsfest. Bei freiem Eintritt ist zwischen 11 und 18 Uhr im…

mehr
Unter dem Motto „Genuss rund um den Turmberg – Das kommt auf den Teller!“ findet am Sonntag der erste Naturpark-Markt in Durlach statt. Foto: cg

Erster Naturpark-Markt am 22. Mai vor der Karlsburg

Seit 2004 veranstalten Gemeinden im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord Naturpark-Märkte, bei denen landwirtschaftliche Betriebe und Direktvermarkter aus…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien