Neue Schöffen gesucht: Amtszeit von 2024 bis 2028

Amtsgericht Karlsruhe-Durlach. Foto: om

Amtsgericht Karlsruhe-Durlach. Foto: om

Für die Amtsgerichtbezirke Karlsruhe und Karlsruhe-Durlach werden für die Amtszeit 2024 bis 2028 rund 150 Personen für das Erwachsenenschöffenamt gesucht.

Die Stadt Karlsruhe erstellt hierfür im Mai 2023 eine eigene Vorschlagsliste, für die sich Interessierte ab sofort online bewerben können. Über die Aufnahme in die Vorschlagsliste entscheidet der Gemeinderat.

Schöffinnen und Schöffen sind Richterinnen und Richter ohne Jurastudium. Sie werden aus allen Bevölkerungsschichten rekrutiert und nehmen ehrenamtlich an etwa zwölf Sitzungstagen an Hauptverhandlungen teil. Dafür werden sie von ihrem Arbeitgeber freigestellt.

Voraussetzung für die Bewerbung ist die deutsche Staatsangehörigkeit. Zudem sollten die Bewerberinnen und Bewerber zum Stichtag 1. Januar 2024 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein und in Karlsruhe wohnen. Darüber hinaus müssen die Bewerber die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter besitzen und dürfen wegen einer vorsätzlichen Tat nicht zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt worden sein. Bestimmte Berufsgruppen, wie etwa Rechtsanwälte, Notare oder Polizeivollzugsbeamte sollten nicht in das Schöffenamt berufen werden.

Bewerbungen für das Erwachsenenschöffenamt sind online bis zum 26. März 2023 möglich. Die Wahl der benötigten Haupt- und Ersatzschöffinnen beziehungsweise -schöffen erfolgt im kommenden Spätsommer oder Herbst durch den Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht Karlsruhe beziehungsweise Karlsruhe-Durlach.

Weitere Informationen

Weiter Informationen zum Schöffenamt und dem Wahlverfahren stehen online bereit (siehe Links). Dort findet sich auch das Onlinebewerbungsformular für die Aufnahme in die Vorschlagsliste.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Beim Round Table Tourismus Karlsruhe drehte sich am Donnerstag alles um Genuss. Foto: pm

„Genuss in den Köpfen kreieren“

Erfolgreicher Round Table Tourismus Karlsruhe in fünf Gängen.

mehr
Beispiel einer Infotafel aus Bad Bergzabern (links), rechts daneben die Rekonstruktionszeichnung des Bienleinstors (um 1680) zu sehen. Erstellt wurde sie von Mirko Felber, Historischer Verein Durlach. Foto: pm / Grafik: cg

Durlacher Geschichte sichtbar machen: Tafeln sollen über ehemalige Stadttore informieren

Mit einem Antrag im Durlacher Ortschaftsrat möchte die FDP-Fraktion gemeinsam mit dem Historischen Verein das Augenmerk auf die Geschichte der…

mehr
Ansprache: SOD-Nationalcoach Sebastian Tröndle stellt seine Schützlinge für das Testspiel gegen die regionale Unified-Auswahl ein. Fotos: cg

Durlach ist gutes Pflaster für SOD-Handballer

Unified-Nationalteam bereitete sich bei Turnerschaft Durlach auf Weltspiele vor.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien