Historischer Vortrag: Zum Kuckuck mit Karlsruhe

Historischer Vortrag: Zum Kuckuck mit Karlsruhe. Grafik: siehe BU

Quellenangaben dieser Grafik-Collage: Gerwig (links): https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Robert-Gerwig.jpg Eisenlohr (rechts): https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Friedrich-eisenlohr-1849.jpg Hintergrund: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pyramide_-_Marktplatz_Karlsruhe.jpg

Gerwig und Eisenlohr oder wie zwei Karlsruher die Kuckucksuhr erfanden. Lichtbildervortrag des Historischen Vereins am Mittwoch, 6. Oktober 2021, um 19.30 Uhr in der Festhalle Durlach.

Wer, zum Kuckuck, hat denn nur die Kuckucksuhr erfunden? Es waren zwei Karlsruher, der Bauingenieur Robert Gerwig und der Architekt Friedrich Eisenlohr, die um 1850 entscheidend dazu beigetragen haben, dass die Schwarzwalduhr ihre heutige Form erhielt und sie (wieder) zum Exportschlager wurde.

Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Hintergrund

Matthias Meier erzählt von der Schwarzwälder Uhrenindustrie, ihrer Krise, den Rettungsplänen von Robert Gerwig und der Designidee Friedrich Eisenlohrs, die perfekt den Nerv der Zeit beim Aufbruch in das Bahnzeitalter traf. Der Vortrag wirft zudem einen kurzen Blick auf das Leben und Werk von Gerwig und Eisenlohr sowie die Funktion einer Kuckucksuhr. Stück für Stück wird so der Mythos Kuckucksuhr in seine Einzelteile zerlegt und geklärt, warum ein Kuckuck und nicht ein Hahn die Stunden ankündigt, warum das Schwarzwaldhäuschen ein Bahnhäuschen ist und warum die heute so biedere Uhr einst High-Tech war. 

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Gewerkschaft ver.di hat Warnstreiks angekündigt. Foto: Sarah Fricke/KVV

ver.di-Warnstreik: Einschränkungen beim VBK-Busverkehr am Mittwoch und Donnerstag

Die Gewerkschaft ver.di hat für Mittwoch, 27., und Donnerstag, 28. Oktober 2021, zu weiteren Warnstreiks im privaten Omnibusgewerbe aufgerufen.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: 59-Jähriger in Wohnung beraubt und schwer verletzt

Zwei bislang Unbekannte haben am Montag (25. Oktober 2021) einen 59-Jährigen in dessen Wohnung in der Badener Straße beraubt und schwer verletzt.

mehr
Hörerinnen und Hörer sind am 29. Oktober vor der Durlacher Karlsburg beim „Hitparaden-Quiz“ gefragt. Foto: cg

Countdown für die „Hitparade 2021“ – Lieblingssongs in Durlach erleben

Am Montag, 25. Oktober 2021, startet die „Baden-Württemberg Hitparade 2021“: Rund um die Uhr sind eine Woche lang die rund 1.000 beliebtesten Songs zu…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien