„Saft-Seggl“ presst Streuobst – mobile Mosterei macht Station in Grötzingen

Die eigene Apfelernte zu Saft pressen lassen. Foto: cg

Die eigene Apfelernte zu Saft pressen lassen. Foto: cg

„Saft-Seggl“ – das ist die neue mobile Mosterei in der Region Karlsruhe, die mit ihrer Saft-Presse an drei langen Wochenenden im September und Oktober auf dem Gelände der HWK-Gärtnerei in Grötzingen steht.

Kunden können ihre Äpfel, Birnen und Quitten (Mindestmenge 50 kg) ohne Terminvergabe vorbeibringen, die dann direkt vor Ort zu Saft gepresst werden. Dieser wird in Bag-in-Box (pasteurisiert) in 3 Liter, 5 Liter oder 10 Liter oder als Süßmost (unpasteurisiert) in mitgebrachte Behälter abgefüllt.

„Saft-Seggl“-Termine in Grötzingen:

  • 24. bis 28. September 2020 (außer sonntags)
  • 8. bis 12. Oktober 2020 (außer sonntags)
  • 22. bis 26. Oktober 2020 (außer sonntags)

Jeweils von 8 bis 18 Uhr.

Hinter der neuen Mosterei „Saft-Seggl“ stehen Jörn Brauer und Florian Schick, zwei junge Männer, die selbst Streuobstwiesen besitzen und sich mit ihrer mobilen Mosterei der Nachhaltigkeit verschrieben haben. Die HWK-Gärtnerei ist die erste Kooperationspartnerin von „Saft-Seggl“.

Weitere Informationen

Die Wartezeit kann man für einen Besuch in der Gärtnerei nutzen und bei Bedarf Gemüse, Blumen und Zierpflanzen für den Herbst erwerben (Öffnungszeiten: werktags von 8 bis 16 Uhr und samstags 9 bis 13 Uhr).

Die Gärtnerei ist erreichbar von Karlsruhe kommend auf der B10/B3 in Richtung Bruchsal, in Grötzingen-Nord geht es an der Ampel nach links.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Turmbergbahn: modern oder klassisch. Grafik: Doppelmayr/Garaventa

Zweiter Gestaltungs-Workshop zur Turmbergbahn befasst sich mit Fahrzeugdesign

Rund oder eckig, Retro-Look oder modern, dezente oder eher kräftige Farben: Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben gestern Nachmittag in der…

mehr
Die Durlacher Allee wurde abgesperrt, der Straßenbahnverkehr wurde ebenfalls eingestellt. Fotos: cg

EILMELDUNG: Herrenloser Koffer am Stachus führt zur Vollsperrung

29. Juli 2021 (9.30 Uhr): Aufgrund eines am Durlacher Stachus herrenlos aufgefundenen Trolleys wurde der Bereich großräumig gesperrt und Spezialkräfte…

mehr
Cent hinterm Komma und Unternehmernetzwerk „KA-PF“ organisieren Hilfsmittel für Flutopfer. Foto: pm

„Auf zu neuen Ufern …“ – Hochwasser-Hilfe aus Durlach angekommen

„Cent hinterm Komma“ und Unternehmernetzwerk „KA-PF“ organisieren Hilfsmittel für Flutopfer.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien